Zelda: Majora’s Mask Grafikvergleich (N64 vs. Wii U & Switch)

The Legend of Zelda: Majora’s Mask wurde heute für Nintendo Switch veröffentlicht. Nach dem Grafikvergleich zu Banjo-Kazooie, worüber wir hier berichtet haben, zeigen unsere Kollegen von GameXplain nun wie gut sich The Legend of Zelda: Majora’s Mask schlägt:

The Legend of Zelda: Majora’s Mask wurde in Europa am 17. November 2000 als sechster Teil der Zelda-Reihe veröffentlicht und ist der zweite Titel in dieser Serie, der für das Nintendo 64 erschien. Der Titel fand weltweit 3,36 Millionen Käufer.

2003 erschien The Legend of Zelda: Majora’s Mask zusammen mit The Legend of Zelda: Ocarina of TimeZelda II: The Adventure of Link und The Legend of Zelda in der limitierten Spielesammlung The Legend of Zelda: Collector’s Edition für Nintendo GameCube. Und 2009 wurde es als Virtual-Console-Spiel für die Wii veröffentlicht. Am 13. Februar 2015 erschien schließlich eine überarbeitete Neuauflage von The Legend of Zelda: Majora’s Mask für Nintendo 3DS. Die Grafik wurde komplett überarbeitet und neue Funktionen hinzugefügt, dem Original bleibt das Spiel aber jederzeit treu.

Protagonist ist der junge Link, der in einer dreitägigen Zeitschleife das Herabstürzen des Mondes auf eine Stadt verhindern und hierfür vier bewachte Tempel meistern sowie verschiedenen Figuren aus ihren individuellen Nöten helfen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot