Kirby 64 für Switch hat einen Game-Breaking-Bug in Unterwasser-Leveln [Update]

Update: Nintendo kündigte soeben auf Twitter an, dass kommende Woche eine Aktualisierung für Kirby 64 erscheinen wird, die den Fehler behebt.

In Kirby 64: The Crystal Shards für Nintendo 64 – Nintendo Switch Online tritt derzeit ein Fehler auf, der den Spielfortschritt unter bestimmten Bedingungen verhindert. Anfang nächster Woche wird ein Patch zur Behebung des Fehlers veröffentlicht. Wir bitten um Entschuldigung.


Ursprünglicher Beitrag vom 21. Mai 2022

Kirby 64: The Crystal Shards ist jetzt im Nintendo Switch Online + Erweiterungspaket verfügbar und verfügt über einen interessanten Cheat-Code. Leider ist seit der Veröffentlichung jedoch auch ein Game-Breaking-Bug aufgetaucht.

Laut Reddit-Nutzer keyblademasternadroj haben Unterwasserlevel in dieser Version des Spiels einen kritischen Fehler, der ein Weiterkommen in Kirby 64 unmöglich macht. Wenn ihr nämlich von bestimmten Schadensquellen getroffen werdet, erhält Kirby einen kuriosen Zustand, welcher ihn in seiner “Treffer-Animation” gefangen hält. Ihr müsst also entweder auf einen Rücksetzpunkt zurückgreifen oder das Level beenden und neu laden.

Im Nintendo 64-Original scheint der Fehler nicht zu existieren, weshalb der Emulator von Nintendo dafür verantwortlich sein könnte, was einen baldigen Patch erfordert. Zumindest ist wieder dem Reddit-Nutzer noch uns in Erinnerung, dass dieses Problem auf Originalhardware auftritt. Ihr könnt euch den Game-Breaking-Bug hier anschauen:

Seid ihr ebenfalls schon auf das Problem in der Nintendo Switch-Version von Kirby 64: The Crystal Shards gestoßen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot