PokéStops aufladen für bessere Belohnungen und neue AR-Erlebnisse in Pokémon GO

Eine neue Funktion zum Aufladen von PokéStops in Pokémon GO wurde angekündigt. Niantic kündigte ein brandneues Feature an, mit dem ihr PokéStops aufladen könnt. Hierbei werden die AR-Kartierungsaufgaben verwendet, die im letzten Jahr eingeführt wurden. “Für Trainer auf der ganzen Welt bedeutet das ein völlig neues AR-Erlebnis”, sagt Niantic. Schließt gemeinsam möglichst viele AR-Kartierungsaufgaben ab, indem ihr reale Orte mit einem Smart Device scannt. Nachfolgend erklären wir euch, wie ihr das macht:

Ihr könnt bestimmte PokéStops und Arenen für begrenzte Zeit aufladen, indem ihr AR-Kartierungsaufgaben abschließt. Aufgeladene PokéStops werden auf der Karte anders dargestellt. Beim Drehen dieser PokéStops erhalten alle Trainer mehr Items. Wenn mehr Trainer (Level 20 und höher) AR-Scans von einem PokéStop machen, bleibt dieser länger aufgeladen und ihr erhaltet noch mehr Items. Es gibt drei unterschiedlich aussehende Levels dieser aufgeladenen PokéStops. Der Level steigt, wenn mehr Trainer den PokéStop scannen.

So viele Scans sind für die jeweiligen Levels nötig:

  • Level 1: 5 Scans
  • Level 2: 10 Scans
  • Level 3: 25 Scans

Ihr könnt einen PokéStop oder eine Arena scannen, indem ihr die Detailseite öffnet und auf die drei Punkte oben rechts tippt. AR-Kartierungsaufgaben sind nur für Trainer ab Level 20 verfügbar.

  1. Tippt auf POKÉSTOP SCANNEN.

  2. Aktiviert das Scanfeature über die Anweisungen auf dem Bildschirm, wenn ihr es zum ersten Mal nutzt.

  3. Tippt auf die Aufnahmeschaltfläche, um mit dem Scan zu beginnen. Bewegt euch langsam um das Objekt herum und achtet darauf, dass es im angezeigten Rahmen bleibt.

  4. Tippt auf Später hochladen oder Jetzt hochladen, um euren Scan hochzuladen.

Das PokéStop-Scan-Feature ist übrigens nicht neu. Darüber berichtet haben wir bereits im Mai 2020 und seit September desselben Jahres können Trainer ab Level 20 das Feature für PokéStop-Scans aktivieren. Nun folgen eben die Abstufungen und Item-Belohnungen!

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
2 comments
    1. Ja, fühle ich. Jedoch würden gut frequentierte PokéStops dann einfach permanent mehr Belohnungen geben. Wieder nur ein Vorteil für Stadtspieler. Durch die Scans, muss man sich wenigstens noch zusätzlich was bemühen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot