Gewinnspiel: No Straight Roads Collector’s Edition

3
393

Die Collector’s Edition von No Straight Roads ist über alle Systeme hinweg auf 3.000 Stück limitiert. Nachfolgend könnt ihr die ausführliche Vorstellung des Inhalts und auch unseren schriftlichen Spieletest zum musikalischen Rhythmus- und Rollenspiel durchlesen. Heute habt ihr die Chance die von uns ausgepackte Collector’s Edition zu gewinnen – inklusive aller Fingerabdrücke und Sabberflecken! (Ok, letzteres vielleicht doch nicht.)

Habt ihr Lust in die Welt des Spiels abzutauchen? Seid ihr großer Musikfan? Sammelt ihr gerne außergewöhnliche Collector’s Editionen? Folgt Nintendo Connect auf Instagram und schreibt uns bis zum 18. Oktober 2020 um 23:59 Uhr unter diesem Beitrag warum ihr die No Straight Roads Collector’s Edition unbedingt gewinnen möchtet.

Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich hat und mindestens 12 Jahre alt ist. Mitarbeiter von Nintendo Connect oder Nintendo of Europe sind vom Gewinnspiel jedoch ausgeschlossen.

Social Media:
Entsprechend der Gewinnspiel-Regeln dürfen oben genannte Social Media-Dienste für das Gewinnspiel verwendet werden. Nach Auslosung des Gewinnspiels werden die Gewinner mit einer privaten Nachricht informiert und um ihre Postanschrift gebeten, die mit unseren Gewinnspiel-Partnern für den Versand des Gewinnes geteilt wird.

Gewinnbenachrichtigung:
Die Gewinner werden in Textform über ihre registrierte E-Mail-Adresse oder das zum Login verwendete Social Media-Konto benachrichtigt. Es ist auch möglich einen Gast-Kommentar zu hinterlassen, die verwendete E-Mail Adresse sollte im Falle eines Gewinnes erreichbar sein.

Datenschutz:
Die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung ihrer registrierten Nutzernamen einverstanden. Personenbezogene Daten für den Versand der Gewinnartikel werden erst bei der Gewinnvergabe von den Gewinnern angefragt. Eine Einwilligung der Weitergabe der Versanddaten an Dritte (z.B. Sponsoring-Partner oder Logistikunternehmen) wird ebenso eingefordert. Ohne Übermittlung der Versanddaten und der Einwilligung der Weitergabe dieser Versanddaten an Dritte, können keine Gewinnartikel an die jeweiligen Gewinner versendet werden. Die personenbezogenen Daten werden nach dem Beenden des Gewinnspiels innerhalb vier Wochen gelöscht. Bei Fragen zum Datenschutz kann über die E-Mail-Adresse kontakt@nintendo-connect.de Kontakt aufgenommen werden.

Sonstiges:
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Der Veranstalter des Gewinnspiels behält sich vor, bei Vorliegen wichtiger Gründe das Gewinnspiel außerordentlich beenden zu können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Vorstellung der Collector’s Edition vom 15. September 2020


No Straight Roads erschien am 25. August 2020 unter anderem für Nintendo Switch im Nintendo eShop. Der britische Publisher Sold Out lieferte ein musikalisches Rhythmus- und Rollenspiel, welches in unserem schriftlichen Spieletest mit 6,3/10 zwar überzeugen konnte, aber auch ein paar Schwächen aufwies. Es macht Spaß zu spielen, ist herausfordernd, besitzt einen tollen Humor und auch Stil. Leider schöpft das Spiel sein Potenzial aber nicht ganz aus. Anfang des Monats durften wir uns darüber hinaus auch bereits einen Eindruck von der limitierten No Straight Roads Collector’s Edition verschaffen, die – neben der Standard-Retail-Fassung – ab dem heutigen 15. September im Einzel- und Onlinehandel für Nintendo Switch und PlayStation 4 verfügbar ist.

Die Collector‘s Edition von No Straight Roads wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Sie ist über alle Systeme hinweg auf 3.000 Stück limitiert, war zeitweise vergriffen, kann zum aktuellen Zeitpunkt aber (wieder) bei Amazon, MediaMarkt und Saturn ergattert werden. Bilder zum Inhalt der Box findet ihr auf unserem Instagram-Profil:

Die Standard-Version von No Straight Roads liegt, je nach Händler, bei etwa 45 bis 49,99 Euro. Für die limitierte Collector’s Edition legt man etwa 69,99 bis 75 Euro auf den Tisch. Wir arbeiten uns nun von oben nach unten. Zuallererst müssen wir die Collector’s Edition von ihrer Folie befreien, was bei Sammlern schon für Schnappatmung sorgen dürfte, uns in diesem Fall aber weniger stört. Bevor wir nun den Deckel anheben können, um uns das Innenleben anzuschauen, muss aber erst noch der Pappschuber zur Seite weichen.

An oberster Stelle werden wir von etwas Gelben angestrahlt, nämlich jener Hülle in der sich auch gleich das Herzstück der Collector’s Edition verbirgt – eine Schallplatte von Bunkbed Junction, der fiktiven Rockband von Mayday und Zuke. Auf Seite A befinden sich das Main Theme von No Straight Roads, Four Plus (The Audition), Melancholy, Vs Sayu und Heart of the Prodigy. Auf Seite B gibt es The Sewers, The City Streets, Vs Tatiana und als Bonus noch Vs DJ Subatomic Supernova auf die Ohren. Leider besitze ich keinen Plattenspieler, um da mal reinzuhören, aber es gibt ja zum Glück auch Streaming-Dienste wie Spotify.

Direkt unter der Schallplatte verbirgt sich das 62-seitige Artbook. Es ist entsprechend der Box ebenfalls quadratisch, fasst die Story von No Straight Roads auf der ersten Seite in nur zwei kurzen Sätzen zusammen und besteht ansonsten aus Artworks von den Protagonisten Mayday und Zuke, sowie einigen Orten des Spiels, anderen wichtigen Charakteren und NPCs. Cosplayer dürften durchaus ein paar Inspirationen sammeln können, sollten sie in die Rolle einer der NSR-Charaktere schlüpfen wollen.

Wenn wir nun noch tiefer graben, finden wir natürlich auch das Spiel selbst in der Collector’s Edition, welches vorne auf der Schachtelkunst zwar das PEGI- aber kein USK-Siegel besitzt. Letzteres ist nur auf dem Pappschuber aufgedruckt. Ganz zum Schluss befinden sich in der schicken Verpackung, in der übrigens alle Inhalte durch Schaumstoff fest an ihrem Platz sitzen, dann nur noch ein paar Drumsticks. Man merkt ganz klar, dass es sich nicht nur im Spiel um Musik dreht, sondern auch bei dieser Box.


Fazit zur Collector’s Edition von No Straight Roads


Ich bin ein großer Fan von Artbooks jeglicher Art und finde daher die Konzeptzeichnungen von den Charakteren und den einzelnen Bereichen von Vinyl City (der Stadt im Spiel) sehr schick. Die Schallplatte macht im Regal einen guten Eindruck und auch die Drumsticks, auf denen das Logo des Spiels aufgedruckt wurde, runden das Erlebnis ab. Wer also nicht nur an No Straight Roads interessiert ist, sondern generell Sammler oder Musikenthusiast, erhält eine hochwertige Collector’s Edition. Preis/Leitung halte ich für angemessen.

*Als Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Gamesrocket, Awin und dem MediaMarkt/Saturn-Partnerprogramm, erhält Nintendo Connect bei einer Bestellung über einen der oben genannten Links, eine kleine Provision. Für euch entstehen dabei keinerlei Zusatzkosten, die Produkte können mit „Abholung im Markt“ bestellt werden und es gilt auch weiterhin die Vorbesteller-Preisgarantie der Versandhäuser.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments