Die Naturzone aus Pokémon Schwert & Schild im Größenvergleich zu Hyrule von Breath of the Wild

2
6987

Pokémon Schwert und Pokémon Schild erscheinen in weniger als einem Monat für Nintendo Switch. Einige Pressevertreter und Influencer hatten bereits die Möglichkeit die Spiele vom Start weg, in etwa 90 Minuten langen Spiele Sessions, auszuprobieren (wir berichteten). Dabei kamen durchaus einige interessante Details zum Vorschein.

Unsere Kollegen von Metro haben bei ihrem Termin die vor Ort anwesenden Mitarbeiter nach der Größe der Naturzone befragt. Naheliegend war offenbar ein Vergleich zum, in Ruinen liegenden, Hyrule aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Die Naturzone aus Pokémon Schwert und Pokémon Schild liegt im Herzen der Galar-Region, ist ein ziemlich großer sowie frei zugänglicher Ort, der nach Schätzungen von The Pokémon Company ungefähr so groß wie zwei Gebiete von The Legend of Zelda: Breath of the Wild sein soll. Hier habt ihr die volle Kontrolle über die Kamera, könnt sehen wie sich Pokémon offen in der Welt bewegen, wie Bienen um Blumen huschen, Fisch-Pokémon in den Seen schwimmen und größere Kreaturen wie Onix – vor denen man gewarnt wird, weil diese ein zu hohes Level besitzen – frei herumwandern.

Es wurde leider nicht weiter spezifiziert, welche Areale des Open-World-Abenteuers als Vergleich herangezogen wurden. Ihr könnt euch aber unter zeldamaps.com oder bei IGN einen Eindruck von der Welt aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild machen.

Freut ihr euch schon darauf die Naturzone zu erkunden und unsicher zu machen?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments