GO-Dezember-Community-Day mit Pokémon aus 2021 & 2022

Niantic gab uns im November einen Überblick über die kommenden Community Day- und Event-Termine. Nachdem wir jüngst die Informationen zum letzten Pikmin Bloom Community Day erhielten, folgen heute alle Infos und Details zum Community Day im Dezember 2022, bei dem Community Day-Pokémon aus 2021 und 2022 in zurückkehren werden!

Während des Events erscheinen die Pokémon der Community Day-Events aus dem Jahr 2022 wild und in einer Befristeten Forschung. Die Pokémon der Community Day-Events aus dem Jahr 2021 schlüpfen aus Eiern und erscheinen in Raid-Kämpfen sowie einer Befristeten Forschung. Am Samstag, dem 17. Dezember, und Sonntag, dem 18. Dezember 2022 findet demnach der letzte Community Day des Jahres in Pokémon GO statt. Jeweils von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Ortszeit können noch einmal alle Pokémon gefangen werden, die im Jahr 2022 in Community Days aufgetaucht sind. In diesem Zeitraum gelten folgende Boni:

  • Doppelte Fang-EP
  • Doppelter Fang-Sternenstaub
  • Halbierte Schlüpf-Distanz für Pokémon-Eier
  • Doppelte Fang-Bonbons
  • Doppelt so hohe Chance auf XL-Bonbons
  • Lockmodule und Rauch halten drei Stunden lang
  • Ein zusätzlicher Spezial-Tausch täglich und 50% reduzierte Tauschkosten allgemein
‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Am Samstag, den 17. Dezember 2022, tauchen im Event-Zeitraum die Pokémon Sandan, Alola-Sandan, Alola-Kleinstein, Hoppspross, Seemops und Velursi auf. Am Sonntag, den 18. Dezember 2022 sind dies Teddiursa, Galar-Zigzachs, Staralili, Kiesling, Lichtel und Kapuno. Mit etwas Glück tauchen an beiden Tagen Bisasam, Dratini und Hydropi auf.

In Raid-Kämpfen der Stufe 1 sind die Community-Day-Pokémon des Vorjahres erhältlich. Dabei handelt es sich um Machollo, Evoli, Roselia, Wablu, Zwirrlicht, Sheinux, Kaumalat, Serpifeu, Floink, Ottaro und Dartiri. Aus 2-km-Eiern schlüpfen dieselben Pokémon, wobei Roselia durch Knospi ausgetauscht wird.

An beiden Tagen können die in der Wildnis auftauchenden Pokémon bei ihrer Entwicklung spezielle Attacken lernen. Dies ist jeweils von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr Ortszeit möglich.

  • Bisaflor erlernt Flora-Statue.
  • Sandamer erlernt Nachthieb.
  • Alola-Sandamer erlernt Dunkelklaue.
  • Alola-Geowaz erlernt Walzer.
  • Dragoran erlernt Draco Meteor.
  • Papungha erlernt Akrobatik.
  • Sumpex erlernt Aquahaubitze.
  • Walraisa erlernt Eisspeer.
  • Staraptor erlernt Windstoß.
  • Brockoloss erlernt Meteorstrahl.
  • Skelabra erlernt Poltergeist.
  • Trikephalo erlernt Wirbler.
  • Kosturso erlernt Ableithieb.
  • Barrikadax erlernt Abblocker.
  • Ursaluna erlernt Pferdestärke. Die Entwicklung ist zudem nur bei Vollmond möglich.

Neben Stickern zu den Pokémon, die im Ingame-Shop oder bei Drehen von PokéStops erhalten werden können, wird zudem eine Befristete Forschung veröffentlicht. Zuletzt ist auch wie gehabt eine Spezialforschung für 0,99 Euro erhältlich, durch die Begegnungen mit den Pokémon stattfinden können. Lasst euch das letzte große Event nicht entgehen!

0 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot