Story of Seasons: Friends of Mineral Town

0
1952

Story of Seasons: Friends of Mineral Town erscheint am Freitag, dem 10. Juli 2020, für Nintendo Switch. Wir konnten uns das Spiel bereits anschauen und möchten euch in diesem Spieletest etwas mehr dazu berichten. Zunächst müssen wir allerdings einen kleinen Exkurs in die Vergangenheit machen!

Harvest Moon: Back to Nature wurde von FOX Interactive entwickelt und von Victor Interactive Software im Jahr 1999 für die PlayStation veröffentlicht. Es ist das erste Harvest Moon-Spiel für eine Nicht-Nintendo-Konsole. Harvest Moon: Friends of Mineral Town, das für den Game Boy Advance erschien, ist spielerisch fast identisch mit Back to Nature. Ein paar wenige Neuerungen kamen hinzu. So kann man sich zum Beispiel ein Zweithaus bauen lassen oder mit dem Hund Frisbee-Fangen spielen. Das Errichten eines Gewächshauses ist allerdings nicht mehr möglich. Zu guter Letzt haben wir dann noch Harvest Moon: More Friends of Mineral Town, das ebenfalls für den Game Boy Advance erschien, als eine erweiterte Version des Spiels. Erstmalig konnte man eine weibliche Spielfigur auswählen, das Spiel erschien allerdings nie im europäischen Raum.

Story of Seasons ist der neue Name der eigentlichen Harvest Moon-Reihe von Marvelous. Die Namensrechte gingen 2014 an Natsume, weil Marvelous sich für Xseed für die westliche Distribution entschied. Ein Spiel namens Story of Seasons wurde am 31. Dezember 2015 in Europa für den Nintendo 3DS veröffentlicht. Im Land der aufgehenden Sonne wird die Reihe seit jeher unter dem Namen 牧場物語 (Bokujō Monogatari) vertrieben. In Nordamerika wurde das Spiel erstmals von Xseed Games lokalisiert und erhielt daher einen abgewandelten Titel, da die Rechte des Harvest Moon-Franchise bei Natsume Inc liegen. Somit ist Story of Seasons: Friends of Mineral Town im Herzen ein Harvest Moon-Spiel, trägt aber einen anderen Namen, den ihr euch unbedingt merken solltet!

Abonniere Nintendo Connect auf

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Sending