Nintendo Switch Firmware-Update (Version 13.0.0) erschienen – mit Bluetooth-Audio-Support!

Was lange währt wird endlich gut! Die Nintendo Switch-Firmware 12.0.0 bot bereits Audio-Unterstützung für den Bluetooth-Treiber, bislang wurde diese Funktion aber noch nicht freigeschaltet, sondern offenbar nur intern getestet. Mehr als nur die übliche Systemstabilität wurde nun allerdings mit einem neuen Firmware-Update veröffentlicht.

Während wir auf eine Ordner-funktion und neue Menü-Designs/Farben nach wie vor verzichten müssen, können Apple-Fans nun ihre AirPods mit der Nintendo Switch verbinden, aber auch alle anderen Bluetooth-Kopfhörer sollten funktionieren. Es gibt aber eine signifikante Einschränkung: Es ist nicht möglich, das Mikrofon eines Bluetooth-Headsets zu benutzen und zudem ist bei aktiviertem Bluetooth-Audio die Kopplung von drahtlosen Controllern auf zwei Stück begrenzt. Darüber hinaus kann das neue Dock des kommenden Nintendo Switch (OLED-Modell) auch Aktualisierungen erhalten.

Nachfolgend findet ihr die vollständigen Patchnotes zur Nintendo Switch Firmware-Version auf 13.0.0, welche Nintendo auf der offiziellen Webseite verrät:

  • Bluetooth®-Audio-Unterstützung wurde hinzugefügt
    • Kopfhörer, Ohrhörer, Lautsprecher und andere Audiogeräte, die mit Bluetooth verbunden sind, können jetzt mit Systemen der Nintendo Switch-Familie für die Audioausgabe gekoppelt werden
    • Bluetooth-Mikrofone werden nicht unterstützt
    • Bis zu zwei kompatible drahtlose Controller können mit dem System verbunden werden, während Bluetooth-Audio verwendet wird
    • Bluetooth-Audio kann nicht verwendet werden, während die lokale drahtlose Kommunikation aktiv ist
    • Je nach Bluetooth-Audiogerät kann es zu einer gewissen Audioverzögerung kommen
  • “Dock aktualisieren” wurde unter System in den Systemeinstellungen für Nintendo Switch- und Nintendo Switch-OLED-Modellsysteme hinzugefügt, wodurch Software-Updates für Nintendo Switch-Docks mit einem LAN-Anschluss möglich sind
    • Dock-Software-Updates sind nicht für Nintendo Switch-Docks ohne LAN-Anschluss verfügbar.
    • Diese Funktion wurde nicht zu Nintendo Switch Lite hinzugefügt
  • Unter Ruhemodus in den Systemeinstellungen wurde “Internetverbindung im Ruhemodus aufrechterhalten” hinzugefügt
    • Wenn diese Einstellung aktiviert ist, bleiben Systeme mit kabelgebundenen Internetverbindungen auch im Ruhemodus mit dem Internet verbunden. Dies ermöglicht das Herunterladen von Software und Zusatzinhalten auf das System, während sich das System im Ruhemodus befindet. Die Einstellung ist standardmäßig aktiviert. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, stellt das System nur in regelmäßigen Abständen eine Verbindung zum Internet her, was den Stromverbrauch verringert und Downloads im Ruhemodus verzögert
    • Hinweis: Systeme, die nicht auf Version 13.0.0 oder höher aktualisiert sind, verhalten sich so, als ob diese Einstellung aktiviert wäre
  • Die Methode zum Starten der “Kalibrierung von Steuersticks” in den Systemeinstellungen erhielt eine Änderung
    • Gehe in den Systemeinstellungen zu Controller und Sensoren, wähle Joysticks kalibrieren und neige dann den Joystick vollständig in eine beliebige Richtung und halte ihn einige Sekunden lang, um die Kalibrierung zu starten
  • Benutzer können jetzt unter “Verbindungsstatus” nach Auswahl von Internet in den Systemeinstellungen sehen, ob ihre drahtlose Internetverbindung das 2,4-GHz- oder das 5-GHz-Frequenzband verwendet

Seid ihr froh über das Update oder fehlen euch noch essentielle Dinge in der Firmware?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot