Monster Hunter Rise verkauft sich wie frisch panierte Jägerschnitzel

2
682

Die Monster Hunter-Serie besteht aus Jagd-Action-Spielen, bei denen Spieler:innen in einer wunderschönen natürlichen Umgebung gegen riesige Monster antreten. Beginnend mit dem ersten Titel im Jahr 2004 etablierte die Serie ein neues Genre, in dem Spieler:innen zusammenarbeiten, um mit ihren Freunden wilde Monster zu jagen, und hat sich seitdem zu einem globalen Phänomen entwickelt, bei dem der kumulierte Absatz der Serie zum 31. Dezember 2020 mehr als 66 Millionen ausgelieferte Einheiten betrug.

Capcom gab heute bekannt, dass von Monster Hunter Rise für Nintendo Switch weltweit 4 Millionen Einheiten ausgeliefert wurden. Das Spiel erschien am vergangenen Freitag im Handel, während die PC-Version erst für Anfang 2022 geplant ist. Im direkten Vergleich: Monster Hunter World wurde damals im selben Zeitraum 5 Millionen Mal ausgeliefert, erschien dabei aber auch für zwei Systeme – nämlich der PlayStation 4 und Xbox One.

Unseren ausführlichen Spieletest zu Monster Hunter Rise solltet ihr euch unbedingt mal durchlesen, falls noch nicht getan und über einen Relikte-Guide haben wir ebenfalls kürzlich berichtet, der durchaus hilfreich sein kann. Darüber hinaus dürfen sich Monster Hunter-Fans freuen, dass am 9. Juli 2021 mit Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin ein neues Rollenspiel veröffentlicht werden soll, welches mit seinem Vorgänger auf dem Nintendo 3DS debütierte.

2 Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gibt deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein