Kein Mario Kart 9, der Vorgänger ist offenbar noch zu erfolgreich!

Mario Kart 8 Deluxe verkaufte sich in Großbritannien dieses Jahr häufiger als noch 2019 und verzeichnete seit seiner Einführung somit einen jährlichen Umsatzanstieg. Obwohl es sich hier lediglich um eine etwas erweiterte Version des Wii U-Spiels handelt, ist es der meistverkaufte Titel auf Nintendo Switch. Fast 30 Millionen Exemplare wurden weltweit an die zahlungsbereite Kundschaft verteilt. Das Spiel hat sich seit seinem Switch-Debüt im Jahr 2017 von Jahr zu Jahr besser verkauft.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Anfang 2020 gab es noch die Hoffnung auf einen diesjährigen Release von Mario Kart 9. Das hätte irgendwie auch gut gepasst, da wir immerhin das 35-jährige Jubiläum von Super Mario Bros. feiern. Gut, immerhin läuft ja auch noch Mario Kart Tour auf iOS sowie Android und es erschien in diesem Jahr Mario Kart Live: Home Circuit für Nintendo Switch. Dennoch wünschen sich Fans schon lange einen richtig neuen Mario Kart-Ableger, doch schaut man auf den immensen Erfolg des Vorgängers, wäre das finanziell gar nicht notwendig. Mario Kart 8 Deluxe ist aus den wöchentlichen Spiele-Charts gar nicht wegzudenken.

Ob die sehr guten Verkaufszahlen tatsächlich der Grund sind, weshalb wir noch keinen Nachfolger bekommen, ist seitens Nintendo nicht offiziell bestätigt. Generell ist der UK-Markt allerdings für Überraschungen gut: So verkaufte sich die Handelsversion von Just Dance 2021 im Vereinigten Königreich häufiger als Watch Dogs Legion.

Wenn Nintendo noch nicht bereit ist uns ein Mario Kart 9 zu liefern, dann sollte wenigstens darüber nachgedacht werden, ob man Mario Kart 8 Deluxe nicht vielleicht mit neuen kostenpflichtigen DLC-Inhalten versorgt. Was denkt ihr darüber?

3 comments
  1. Ich glaube nicht, dass wir auf der Switch ein Mario Kart 9 sehen werden. Wieso auch? Wieso einen Nachfolger rausbringen und dadurch den Vorgänger die Verkaufszahlen herunterreisen.
    Mario Kart lässt sich auch nicht jedes Mal revolutionieren, daher sollte man auch gar nicht auf die Idee kommen dies zu tun und sich ins Bein zu schießen. Qualität statt Quantität. Hast du gehört Pokemon Company?

    1. Wieso einen Nachfolger rausbringen und dadurch den Vorgänger die Verkaufszahlen herunterreisen.

      Weil irgendwann ein Großteil aller interessierten Leute das Spiel hat und es ja über die Zeit ein wenig im Preis reduziert wurde. Wenn man einen neuen Teil raus bringt kaufen viele von denen die das alte Spiel schon haben, trotzdem den neuen Teil, der die ersten Monate (oder im Falle von Nintendo über Jahre) zum Vollpreis verkauft wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot