Gameplay zu Sonic Frontiers gibt ersten Eindruck von den Starfall-Inseln

Sonic Frontiers

Sonic Frontiers wird Ende 2022 für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC via Steam erscheinen. Im Trailer wurden damals Szenen verwendet, die viele bereits wieder aufschreien ließen, dass sie “The Legend of Zelda: Breath of the Wild Vibes” verspüren und sich deshalb nun ein “Open-World-Sonic-Spiel” wünschen.

Tatsächlich ist die Rede von “offenen Zonen” die wir frei erkunden dürfen. Wie das im finalen Spiel aussehen wird, davon können wir uns über eine umfangreiche Gameplay-Präsentation, die in Zusammenarbeit mit SEGA und IGN entstand, überzeugen. Die gewährt uns nämlich einen genaueren Blick auf die Spielwelt und die Mechaniken von Sonic Frontiers.

In Sonics neuem Abenteuer werden ganze Welten kollidieren! Ein “nie dagewesenes Erlebnis mit neuen Höhen und dem Nervenkitzel der Freiheit, dank offener Zonen und des rasanten, Sonic-typischen Gameplays” werden uns vollmundig versprochen. Mächtige Feinde warten auf den Starfall-Inseln, in dichten Wäldern, unter rauschenden Wasserfällen, in der Wüste und vielen weiteren erstaunlichen Umgebungen. Schaut euch das nachfolgende Video an:

Mit etwas mehr als 7 Minuten, ist das hier der bisher beste Einblick, den man uns in Sonic Frontiers spendiert. Wie gefällt euch das Gameplay des rasanten blauen Igels?

Ein Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Ich habe mir beide Videos jeweils zur hälfte angeschaut. Es wirkt irgendwie nicht. Es ist auch nicht so, dass ich mir jemals gedahct habe ein OpenWorld Sonic und dieses Spiel erzeugt dies auch nicht. Allein weil Sonic kein “freier” Char ist. Er muss sich durch feste Routen schlagen, dass ist sein Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot