Niantic Entwicklertagebuch zu Campfire und den neuen Community-Features aus Pokémon GO

Niantic haben im Pokémon GO-Blog die neueste Ausgabe ihres Entwicklertagebuchs veröffentlicht. Diesmal dreht sich alles um die neuen Community-Features für Pokémon GO und die Campfire-App. Mit diesen Features wird es einfacher denn je, sich für gemeinsame Unternehmungen in Pokémon GO zu verabreden!

Mikey gibt uns einige Einblicke in das Design der neuen Features sowie in die Art, wie sie das Gameplay bereichern und wie Campfire in Pokémon GO implementiert wird.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Wir stellen vor: Mikey, Produktmanager bei Pokémon GO

Hallo Trainer! Ich heiße Mikey und bin einer der Produktmanager für Community-Features in Pokémon GO. Wie viele von euch habe ich schon 2016 begonnen, Pokémon GO zu spielen. Als ich in diesem Sommer zusammen mit meinen Freunden durch die Straßen von New York City zog, um Pokémon zu fangen, hatte ich das Gefühl, Teil von etwas ganz Außergewöhnlichem zu sein – etwas, das ich als Gamer in über 20 Jahren noch nie erlebt hatte.

Daher ist mir eine besondere Freude, dass ich Jahre später bei Niantic eingestellt wurde und etwas mitgestalten darf, das sich genauso bedeutend anfühlt: Campfire! Wir können es kaum erwarten, euch die Ergebnisse unserer Arbeit zu zeigen. 

So hilft euch Campfire, euch in eurer lokalen Community zu vernetzen 

Als wir uns die Fragen stellten, wie wir Pokémon GO noch weiter verbessern können, haben wir zunächst überlegt, was Pokémon GO so einzigartig macht. Der Punkt, der immer wieder zur Sprache kam, war, dass Pokémon GO Trainern hilft, Freundschaften mit Gleichgesinnten zu schließen und die Welt um sich herum zu entdecken. Wir wollten Features erschaffen, die diese Begegnungen noch bedeutsamer machen, und wir hoffen, mit den neuen Community-Features genau das zu erreichen.

Ob im Urlaub oder auf Erkundungstour in neuen Gegenden bei euch zu Hause – auf euren Abenteuern kann Campfire euer Kompass sein und euch helfen, neue Bekanntschaften zu schließen. Wenn ihr andere Trainer trefft, könnt ihr ihnen eine Freundschaftsanfrage und sogar eine Nachricht senden, um euch wieder zu verabreden.

Community, Entdeckungen und soziale Interaktionen – das ist Pokémon GO. Wir glauben, dass unsere neuen Features diese Beziehungen stärken und helfen werden, sie aufrechtzuerhalten.

Campfire in Pokémon GO

Trainer möchten sich schnell und unkompliziert mit ihren Freunden absprechen können, während sie Pokémon GO spielen. Um die Community-Features von Campfire möglichst hilfreich zu gestalten, haben wir einige davon direkt in Pokémon GO eingebettet.

Auf der Karte in Pokémon GO könnt ihr nun einfach auf das Campfire-Symbol tippen und sehen, wo andere Trainer Signale gesetzt haben. Signale könnt ihr euch wie Echtzeitmarkierungen vorstellen, die eure Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Ort lenken. Sie helfen euch zu erkennen, wo sich andere Trainer aufhalten, was wiederum spontane Raid-Kämpfe und neue Kontakte zu anderen Trainern vereinfacht.

Außerdem wird in einem kommenden Update eines meiner Lieblingsfeatures von Campfire in Pokémon GO eingeführt: Auf der In-Game-Karte seht ihr dann neben Signalen, Arenen und weiteren hilfreichen Features auch Bilder der Pokémon, die andere Trainer gefangen haben. Diese Bilder werden auf der Karte an der jeweiligen Stelle angezeigt, an der das Pokémon gefangen wurde. Wenn ihr also auf der Jagd nach einem bestimmten Pokémon seid, sind diese Bilder ein ausgezeichneter Anhaltspunkt dafür, wo ihr als Nächstes hingehen solltet.

Eine meiner schönsten Erinnerungen mit Pokémon GO sind die Jubelschreie eines Freundes, als er in unserer Nähe ein Dratini gefunden hat. Der Rest der Clique ist daraufhin losgestürmt, um sich das Dratini ebenfalls zu schnappen. Wir hoffen, dass das Foto-Feature zu vielen weiteren Momenten wie diesem führen wird!

Was hat die Campfire-App zu bieten?

Beim Entwerfen der Campfire-Features ging es uns vor allem darum, den Gemeinschaftsaspekt von Pokémon GO zu stärken. Daher haben wir den Zugriff auf die in Pokémon GO verfügbaren Features sehr unkompliziert gestaltet. Wenn Trainer die gesamte Featurepalette nutzen möchten, können sie stattdessen die Campfire-App verwenden.

Wir wissen, dass Trainer Raid-Kämpfe lieben. Deshalb haben wir Campfire insbesondere auf diesen Aspekt von Pokémon GO ausgelegt. In der App können Trainer bevorstehende Raid-Kämpfe in Direktnachrichten oder Gruppenchats mit Freunden teilen und sich so einfacher und schneller zusammenschließen.

Wir haben jedoch auch an die Spieler gedacht, die in der Regel allein unterwegs sind! Wenn ihr auf der Karte auf einen PokéStop oder eine Arena tippt, habt ihr die Option, an diesem Ort ein Signal zu setzen und andere Trainer so dazu einzuladen, vorbeizukommen und sich euch anzuschließen.

Wir arbeiten immer noch emsig an der Integration von Campfire mit Pokémon GO und hoffen, in Zukunft weitere Features zu veröffentlichen. Pokémon GO ist so ein besonderes, einzigartiges Spiel und wir freuen uns darauf, mitzuerleben, wie Trainer mithilfe von Campfire mehr Pokémon fangen, mehr Raid-Kämpfe bestreiten und neue Freundschaften schließen!

‎Niantic Campfire
‎Niantic Campfire
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Niantic Campfire
Niantic Campfire
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos
Ein Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Die sollten lieber eine Zeitanzeige machen wie lang das Pokemon noch da ist, ich meine, was bringt mir zu wissen das Freund XXX dort ein Wildes Dratini gefangen hat, aber wen ich dort bin das schon längst weg ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot