Die Nintendo Direct wird aufgrund von „Zeit der nationalen Trauer“ nicht live ausgestrahlt in England

Nintendo UK hat sich entschieden, die heutige Nintendo Direct-Präsentation aufgrund der „Zeit der nationalen Trauer“ nicht live zu streamen, so das Unternehmen auf Twitter. Im Vorfeld gab es bei vielen Fans bereits die Befürchtung, Nintendo könnte den Stream gänzlich verschieben, stattdessen gibt es in Großbritannien nur eine leichte Verzögerung.

Letzte Woche verstarb Königin Elizabeth II., und die Nachricht wurde schnell zu einem weltweiten Nachrichtenereignis. Die größte Wirkung hatte es bekanntlich in Großbritannien. Am Nachmittag des 8. Septembers 2022, kurz vor 16:30 Uhr Ortszeit, starb Elisabeth II. in Balmoral. Ihr ältester Sohn trat als Charles III. unmittelbar ihre Nachfolge als König des Vereinigten Königreichs an.

Auch wenn die ‘Queen of England’ vermutlich nicht viel mit Videospielen am Hut hatte, wird Nintendo UK die Nintendo Direct “Als Zeichen des Respekts während dieser Zeit der nationalen Trauer” um 17 Uhr (16 Uhr britischer Zeit) als Video-on-Demand auf dem hauseigenen YouTube-Kanal veröffentlichen und nicht als Livestream übertragen!

Alle anderen Regionen werden die Präsentation wie gewohnt live streamen. Seht euch den etwa 40-minütigen Nintendo Direct-Livestream ab 16 Uhr an, der größtenteils Infos zu Nintendo Switch-Spielen präsentiert, die noch diesen Winter veröffentlicht werden.

Es ist schön zu sehen, dass Nintendo UK respektvoll mit dem Thema umgeht und wer die Nintendo Direct wirklich live erleben möchte, kann zum amerikanischen Stream ausweichen.

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot