Abra, Kadabra, Simsala: Uri Geller erlaubt die Herstellung von Pokémon-Karten wieder

Seit Jahren war es The Pokémon Company untersagt Kadabra auf Pokémon-Karten zu drucken: Dahinter steckte ein Rechtsstreit mit Uri Geller. Das Pokémon taucht zwar immer wieder in den Videospielen auf, doch aus dem beliebten Sammelkartenspiel ist das Pokémon vor fast fünfzehn Jahren verschwunden. Zwölf Jahre lang liegt der letzte Auftritt Kadabras im Pokémon-Anime zurück. Die älteren unter euch erinnern sich vielleicht noch. Uri Geller ist ein israelischer Mentalist, der von sich behauptet, übersinnliche Kräfte zu besitzen. Skeptische Zauberkünstler wie James Randi sahen in seinen Vorführungen nur normale Zauberkunststücke.

Kadabra heißt in Japan ユンゲラー (Yungerer). Zur Jahrtausendwende versuchte Uri Geller, Nintendo um etwa 100 Millionen Dollar zu erleichtern und behauptete, dass das Pokémon Kadabra eine nicht autorisierte Parodie von ihm sei. Ebenso forderte er Nintendo auf, dass das japanische Unternehmen Kadabra nicht mehr auf den zu dieser Zeit noch übermäßig erfolgreichen Pokémon-Karten abdruckt. Die Namensähnlichkeit war schon auffällig und dann verbogen beide auch noch Löffel. Zudem merkte er weiter an, wie bestimmte Formen auf dem Taschenmonster mit SS-Markierungen der Nazis vergleichbar waren, von denen er auch nicht begeistert war. Gemeint sind die Symbole auf dem Bauch des Pokémon. Das hatte er damals zu sagen:

Nintendo hat mich zu einem bösen, okkulten Pokémon-Charakter gemacht. Nintendo hat meine Identität gestohlen, indem sie meinen Namen und mein Erkennungsmerkmal [Anm. d. Red.: das Löffelverbiegen] verwendet haben.

In einer E-Mail an TheGamer schrieb Geller: “Aufgrund der enormen Menge an E-Mails, die ich erhalte und mich noch immer anflehen, Nintendo zu erlauben, Kadabra / Yungeller zurückzubringen, habe ich […] einen Brief an den Vorsitzenden von Nintendo geschickt, in dem ich die Erlaubnis gab, das Uri Geller Kadabra weltweit erneut zu veröffentlichen”. Er entschuldigt sich zudem auf Twitter für das, was er vor 20 Jahren getan hat und erwähnt, dass Nintendo “meine Kadabra Pokémon-Karte” gerne wieder in das Sammelkartenspiel zurückbringen kann.

Habt ihr das Psycho-Pokémon im Sammelkartenspiel vermisst und hofft nun auf eine erneute Veröffentlichung? Oder besitzt ihr sogar noch ein Exemplar von damals?

2 comments
  1. Ich habe mir noch nie Gedanken über den Bauchschmuck von Kadabra gemacht… aber nun wo es angesprochen ist. Es stimmt wirklich^^
    Trotz alledem: Es gibt doch den Weihnachtsmann in Form von Uri Geller[Anmerkung des Autors: hoffentlich verklagt er die Pokemon Company jetzt nicht wegen Botogel.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot