Rayman 4 Leak – samt Source Code & nackter Haut

Rayman 4 wurde im April 2006 angekündigt und sollte zu Weihnachten auf alle damals aktuellen und kommenden Konsolen hüpfen. Informationen zum Spielinhalt oder Bilder gab es noch keine, aber ein markiges Statement von Firmenchef Yves Guillemot: 

Wir erwarten, dass dieses neue Rayman-Videospiel die Spieler von den Füßen haut.

Nun erleben Rayman-Fans ein wahres Weihnachtswunder, da Rayman 4 zusammen mit dem Quellcode und dem Editor des Spiels im Internet aufgetaucht ist. Raymans Abenteuer wurde eingestampft, als die Nintendo Wii herauskam und das Team beschloss, mit dem Rabbids-Franchise fortzufahren. Der Erfolg gab Ubisoft recht und somit wurde Rayman erstmal gänzlich beiseite geschoben. Immerhin werden wir ihn bald wieder in Mario + Rabbids Sparks of Hope sehen. Ubisoft kündigte nämlich an, dass der legendäre Rayman wieder mit den Rabbids vereint wird. Er ist als neuer spielbarer Charakter in einer kommenden Erweiterung für das Spiel verfügbar und wird sich mit Rabbid-Peach und Rabbid-Mario zusammentun. Dieser zusätzliche Inhalt wird separat oder als Teil des Season Pass erhältlich sein, der in der Mario + Rabbids Sparks of Hope Gold Edition enthalten ist.

Der Twitter-Nutzer RibShark hat Bilder und Videos des durchgesickerten Rayman 4 bereitgestellt, die ihr euch auf seinem Twitter-Konto ansehen könnt. Es gibt einige interessante Features, darunter Rayman, der auf einer riesigen Spinne herumreitet, zusammen mit einer Vielzahl verrückter Testlevels und Rayman im Adamskostüm.

Rayman 4 soll sich irgendwann vor Rayman Raving Rabbids in der Entwicklung befunden haben. Teile davon manifestierten sich in diesem Spiel, sodass Rayman 4 nie das Licht der Welt erblickte. Das heißt, bis jetzt nicht. Das Spiel und seine Assets scheinen auf 4Chan erschienen zu sein, einer Plattform mit einer zweifelhaften Erfolgsbilanz der Legitimität, die aber manchmal auch große Überraschungen wie diese hervorbringt. Der Twitter-Nutzer TheZombieKiller zeigt Clips von Rayman, der im Spiel herumhüpft und mit einigen Rabbids interagiert, beziehungsweise diese vermöbelt.

Derzeit ist noch unklar, wie groß dieser Leak ist und was die Leute daraus mitnehmen werden, aber wir können damit rechnen, bald weitere Clips und Screenshots zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot