Video: Nintendos erstes Spiel – Hanafuda

51 Worldwide Games erschien am 5. Juni 2020 für Nintendo Switch. Heute schauen wir uns mit Kevin Capito vom YouTube-Kanal NihonGo einmal das Spiel Hanafuda (花札) an, ein traditionelles japanisches Kartenspiel, das Nintendo den Weg in die heute Videospielindustrie geebnet hat. Kevin erklärte uns Anfang April bereits was die Rüben aus Animal Crossing: New Horizons und der japanische Aktienhandel gemeinsam haben.

Hanafuda ist ein Spiel, welches schon seit Jahrhunderten in Japan existiert. Ursprünglich haben die Missionare aus Portugal Kartenspiele mit nach Japan gebracht. Die Japaner waren von diesen Kartenspielen sehr angetan und entwickelten darauf hin selbst eigene Kartenspiele. Diese wurden jedoch schnell von der Regierung der Edo-Zeit verboten, sodass ungefähr 200 Jahre lang Kartenspiele nicht wirklich eine Rolle in Japan gespielt haben. Danach wurde das Gesetz aber gelockert und verschiedene Firmen haben angefangen Kartenspiele, wie beispielsweise Hanafuda zu fertigen. Eine dieser Firmen war Nintendo. Das japanische Traditionsunternehmen verkaufte also ursprünglich Hanafuda-Karten. Erst in den 1970er Jahren haben sie dann angefangen Computerspiele zu entwickeln, wofür sie heute weltweit bekannt sind.

Habt ihr schon mal Hanafuda gespielt oder hattet ihr vielleicht sogar in 51 Worldwide Games die erste Berührung damit?

2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot