SteamWorld Build – Anno trifft auf Dungeon Keeper mit einem typischen SteamWorld-Twist

Das Aufbauspiel SteamWorld Build erscheint noch dieses Jahr für PC und Konsolen. SteamWorld Build wird später im Jahr 2023 auf PC, PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht.

Nach der Ankündigung zum ‘SteamWorld Telegraph: Special Broadcast’, wurde nun endlich das nächste SteamWorld-Projekt enthüllt: SteamWorld Build. Dabei handelt es sich um ein Aufbauspiel, das noch dieses Jahr für PC und Konsolen erscheinen soll. Interessierte können sich für PC bereits eine Demoversion anschauen, die bei Steam zum Download bereitsteht.

SteamWorld Build
SteamWorld Build
Entwickler: Thunderful Development
Preis: 0

In SteamWorld Build begebt ihr euch erneut in das beliebte SteamWorldUniversum und dürft dort auf fünf einzigartigen Karten eure eigene Bergbaustadt errichten. Natürlich müsst ihr, während eure Stadt immer weiter wächst, auch stets auf die Bedürfnisse eurer Steambots achten und sie mit Nahrung und guter Unterhaltung versorgen. Im Laufe eures Abenteuers reisen zudem immer wieder besondere Bewohner von außerhalb eurer Siedlung an, die euch unterstützen. Ressourcen könnt ihr derweil am Bahnhof eintauschen.

Während an der Oberfläche klassische Aufbauspiel-Aktivitäten auf euch warten, existiert unter der Stadt auch eine verlassene Mine, die neben zahlreichen Erzen und anderen Reichtümern jedoch auch allerlei Gefahren bietet. Drei Schwierigkeitsgrade sollen dafür sorgen, dass ihr unabhängig von eurer Erfahrung mit dem Genre stets eine passende Herausforderung serviert bekommt.

In SteamWorld Build seid ihr der Architekt einer SteamWorld-Minenstadt. Ihr legt den Grundstein und errichtet Häuser für eure Steambot-Bürger, sorgt für Nahrung und für Unterhaltung. Ihr werdet euch auch in die verlassene Mine wagen, die sich unter der Stadt befindet und Gerüchten zufolge mit uralter Technologie gefüllt sein soll, die den Schlüssel zur Flucht vor dem bevorstehenden Untergang enthält. Nutze dabei die oberirdischen natürlichen Ressourcen und die reichlich in der Mine vergrabenen Erze, um eure Stadt zu erweitern.

SteamWorld Build wurde gleichzeitig auf PC und Konsole entwickelt, um sicherzustellen, dass Design, UX und UI des Spiels mit einem Controller genauso gut funktionieren wie mit Maus und Tastatur. Das Spiel verfügt über eine “benutzerfreundliche Oberfläche und Mechaniken, die sowohl für erfahrene Spieler als auch für Neulinge im Städtebau-Genre geeignet” sind und durch drei Schwierigkeitsstufen zur Auswahl weiter verfeinert werden.

Thunderful Games verriet in Zusammenarbeit mit mehreren Kollaborationspartner, dass aktuell drei weitere SteamWorld-Spiele parallel entwickelt werden. Dies wurde vom CEO von Thunderful Games und Mitbegründer vom nun nicht mehr existierenden Image & Form Brjánn Sigurgeirsson in der SteamWorld Telegraph-Präsentation bekannt gegeben.

Zu Beginn wurden SteamWorld-Spiele noch von einem kleinen Team entwickelt, mittlerweile ist das aber nicht mehr der Fall, weshalb nun mehrere Studios parallel daran sitzen. Alle unter dem Dach von Thunderful Games vereint. Eine gleichbleibende Qualität wird weiterhin angestrebt und um dies zu gewährleisten, überwachen Sigurgeirsson und sein Team weiterhin die Entwicklung der Projekte. Weitere Spiele werden in zukünftigen SteamWorld Telegraph-Präsentationen enthüllt werden – wir halten euch da auf dem Laufenden!

Ein Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot