Karmesin & Purpur scheinen keine 900+ Pokémon zu enthalten, Pokémon HOME verrät wieso

Auch nach der gestrigen Ankündigung von Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur, warten wir darauf, dass Pokémon Strahlender Diamant, Pokémon Leuchtende Perle und Pokémon-Legenden: Arceus mit Pokémon HOME kompatibel werden.

Die Pressemitteilung verriet uns jedoch bereits, dass für Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur  “nach der Veröffentlichung” die Verlinkung mit Pokémon HOME möglich sein. Ob das unmittelbar passiert, oder erst wieder ein Update benötigen wird, wurde nicht gesagt.

‎Pokémon HOME
‎Pokémon HOME
Entwickler: The Pokemon Company
Preis: Kostenlos+
Pokémon HOME
Pokémon HOME
Entwickler: The Pokemon Company
Preis: Kostenlos

Weiter hieß es: “Mithilfe dieses Dienstes können Trainer all ihre Pokémon an einem Ort versammeln. Wenn sie diese Spiele mit Pokémon HOME verlinken, können sie Pokémon aus anderen Regionen auf ihrem Abenteuer in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur begleiten.

Alle Pokémon an einem Ort versammeln

Mit “all ihre Pokémon an einem Ort versammeln” ist hier lediglich Pokémon HOME als Plattform gemeint. Der Blick in die Fußnoten sagt uns nämlich, dass “in jedem Spiel, das von Pokémon HOME unterstützt wird” […] “nur die Pokémon empfangen werden, die in dem jeweiligen Spiel erhalten werden können“. Welche Pokémon in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur auftauchen, sollen wir in Erfahrung bringen können, sobald die Veröffentlichung der Spiele näher rückt. Es gibt als keinen nationalen Pokédex!

Meist wird der gesamte Pokédex ja bereits vor Veröffentlichung der Spiele geleakt. Dennoch scheint dies darauf hinzudeuten, dass wir auch in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur einen eingeschränkten Pokédex zur Verfügung haben, der keine 914+ Pokémon enthält.

Pokémon aus der Hisui-Region von Pokémon-Legenden: Arceus, wie Hisui-Zoroark, scheint es auf die ein oder andere Weise in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur zu geben.

Kompetitive Wettkämpfe

Wir können davon ausgehen, dass Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur als Nachfolger zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild angesehen werden, die dann auch zukünftig für kompetitive Kämpfe dienen werden.

Es wäre aber natürlich jammerschade, wenn dabei einzelne Pokémon auf der Strecke bleiben, wobei ohnehin nicht alle Pokémon tauglich für Wettkämpfe sind.

Wie seht ihr das? Müssen Haupteditionen mit wirklich allen Pokémon kompatibel sein oder reicht euch auch eine hohe aber durchaus begrenzte Auswahl, die dafür eine mehr oder weniger gute Balance bietet? Schreibt uns mal eure Gedanken dazu in die Kommentare!

6 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Ich Finde es Schade das man nicht alle pokemon Übertragen kann.. Ich hab endlos viele Pokemon Wie zb. Tauboss auf der Home Bank die jetzt auf der Home Bank Vergammeln.. man sollte wenigsten die Home App so updaten das man mit dem Pokemon vielleicht Spielen kann..

  2. Uff. Ich finde es schon ungeil, wenn nur eine beschränkte Anzahl Pokémon verfügbar sind. In meinem Pokémon Home liegen Pokémon, die mittlerweile so alt sind, wie die Kristall-Edition. Ich will zum einen diese Pokémon weiterhin mit auf Reisen nehmen, und natürlich geht es mir auch darum, dass seit jeher die Aufgabe lautet “Catch ’em all”, also sollte GameFreak einem auch die Möglichkeit dazu geben.

    1. So sehr ich dir beipflichte, dass man gerne liebgewonnene Pokémon mit in sein nächstes Abenteuer nehmen möchte: Das “Schnapp’ sie Dir alle!”-Motto wird schon lange nicht mehr von offizieller Seite verwendet. Da musst du dir nur mal aktuelle Merchandise-Produkte ansehen. Du wirst den Slogan nicht finden.

  3. Ich war schon bei Sonne & Mond sehr zwiegespalten. Bei Schwert & Schild sogar noch mehr. Aber das hier ist einfach mal megaschwach.
    Die Grafik bietet schon wieder keine gut Qualität an, man sieht, dass die 30 FPS nicht flüssig sind. Und die neuen Starter sehen mal aus wie fanmade. Vielleicht stehe ich alleine damit da, aber die Starter sehen von Generation zu Generation immer schlechter und einfallsloser aus. Spätestens ab Sonne/Mond konnte ich mit den Startern nichts mehr anfangen. Und die neuen Hauptchars erst, ich mein, seriously? Wie alt sind die denn? 5? Also, das kann man besser machen.
    Mich irritiert vor allem die Tatsache, dass das Spiel noch dieses Jahr erscheint. Ankündigung war quasi Ende Februar jetzt und das Spiel kommt Ende des Jahres. Das Spiel wird gerusht und wir kriegen bloß wieder eine unfertige Version. Sowas darf einfach nicht sein.

    1. Mir gefiel eigentlich, was man optisch sah. Sieht besser aus, als Pokémon Schwert und Schild oder Legenden: Arceus. Und was die FPS angeht, da hat sich zwischen dem Reveal-Trailer von Pokémon-Legenden: Arceus bis zur Veröffentlichung ja auch noch was getan. Auch die Sinnoh-Remakes sahen zur Enthüllung noch deutlich schlechter aus. Ich finde es eher gut, wenn sie ein Spiel in einem schlechten Zustand zeigen und uns dann später nochmal überraschen. Besser als diese ganzen Downgrad-Geschichten, die man früher gehört hat, wenn auf der E3 das vermeintliche PS4-Spiel aber auf einem sehr potenten PC lief.

      Zu den Charakteren habe ich mich ja in einer anderen News schon geäußert. Ankündigung Ende Februar (zum Pokémon Day) und Release im November haben wir ja immer. Theoretisch müssten wir Pokémon-Legenden: Arceus auch ausklammern. Das war ein nettes Experiment, welches halt noch schnell von GameFreak zu den Remakes dazu geschoben wurde, um vorab schonmal zu schauen, wie gewisse Gameplay-Mechaniken bei den Spielern ankommen. In der Theorie hätte es das nicht gebraucht und wir hätten nach Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle einfach generell 2022 unsere neue Region in Form von Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur erhalten. Und klar, wenn die ihren Rhythmus von 3 auf 4 oder gar 5 Jahre ändern würden, könnte das der Qualität der Spiele echt gut tun. Andererseits ist so ein Lebenszyklus einer Konsole in der Regel auch nur etwa 7 Jahre.

  4. Ich finde es sehr gut und bin sogar heilfroh, dass in den neuen Pokemon-Spielen kein Nationaldex mehr vorhanden ist. Einmal alle über 900 Pokemon zu fangen ist schon eine heidenarbeit, da habe ich echt keine Lust das in jedem Spiel wieder zu tun. Davon abgesehen ist es natürlich so, dass es doch ohnehin viel schöner ist, wenn weniger Pokemon in einem Spiel sind, dafür aber eine gute Auswahl. So ca. 200 und bei einem DLC noch mal 200, das ist doch eine feine Sache. Da gehen Schwert und Schild und Legenden Arceus schon mit gutem Beispiel voran.

    Man muss ja nunmal wirklich nicht jedes 08/15-Pokemon in jedem Spiel dabei haben (z. B. Rattfratz und Co.), zumal diese ja ohnehin von den meisten Spielern nie eingesetzt werden, wie ihr schon richtig sagt, in competitiven Kämpfen erst Recht nicht. Nintendo hat das Prinzip sehr gut verstanden und ich freue mich schon auf Karmesin und Purpur (aber ich hoffe trotzem vorher noch auf einen DLC für Legenden Arceus).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot