Video: Region Break Episode zu Animal Crossing

Animal Crossing

Region Break ist ein Format, bei dem Shesez die teils gravierenden Unterschiede zwischen zwei Sprachversionen eines Spiels präsentiert, um uns auch kulturelle Dinge zu zeigen. So haben wir auch Berichte zu Zelda II: The Adventure of Link, Pokémon Rote Edition und Contra / Probotector – schaut da also gerne mal rein!

Animal Crossing (jap. どうぶつの森, Dōbutsu no Mori, wörtlich: „Wald der Tiere“) ist der erste Teil der Animal-Crossing-Videospielserie und wurde am 14. April 2001 in Japan für das Nintendo 64 veröffentlicht. Mit einigen technischen Verbesserungen erschien das Spiel unter dem Titel Dōbutsu no Mori+ (どうぶつの森+) am 14. Dezember des gleichen Jahres für den Nintendo GameCube. Diese Version wurde am 15. September 2002 schließlich in den USA veröffentlicht und erreichte am 24. September 2004 auch Europa.

In der aktuellen Region Break Episode geht es um eben jene kulturellen Unterschiede zwischen der japanischen und amerikanischen Version von Animal Crossing. So tragen Charaktere wie Tom Nook etwa andere Kleidung, aber es gibt da noch wesentlich mehr:

Im Video wird eine Website erwähnt, auf der ihr euch unter anderem die Versions- und Item-Unterschiede aus Animal Crossing anschauen könnt. Diese findet ihr unter diesem Link!

Gibt es etwas was euch besonders überrascht und seid ihr froh, dass Nintendo die Animal Crossing-Reihe in den Westen gebracht hat, trotz der kulturellen Hürden die man überwinden musste? Schreibt uns eure Meinung unten in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot