Pokémon GO: Begrenzte Forschungen mit Perlu

Niantic und Professor Willow möchten in Pokémon GO begrenzte Forschungen zum Wasser-Pokémon Perlu betreiben! Dreht am 23. Februar 2019 zwischen 11 und 14 Uhr einfach wie schon bei den Forschungen zu Barschwa die Fotoscheibe der PokéStops in eurer Nähe, um Feldforschungsaufgaben zu erhalten, die zu einer Begegnung mit diesem hartschaligen Muschel-Pokémon führen.

Details

Perlu ist während der Begrenzten Forschung vielleicht sehr scheu, sodass du deine Entdeckungsreise ausdehnen musst! Solange du die Begrenzte Forschungsaufgaben während des Event-Zeitfensters erhalten hast, kannst du sie jederzeit abschließen. Vergiss nicht, dass du viele PokéStops besuchen musst, um neue Feldforschungsaufgaben zu erhalten und so vielen Perlu wie möglich zu begegnen!

  • Erhaltet die zweifache Menge Sternenstaub für das Fangen von Wasser-Pokémon während des Zeitraums von drei Stunden.
  • Wilde Wasser-Pokémon (wie z.B. Krabby und Wailmer) erscheinen während dieses Events mit vermehrter Häufigkeit.
  • Erhaltet Begrenzte Forschungsaufgaben durch das Drehen der Fotoscheiben an PokéStops.
  • Schließt die Begrenzten Forschungsaufgaben ab, um Perlu zu begegnen. 

Perlu wird später allerdings auch in der Wildnis auftauchen, für alle die das Event nicht mitmachen können, also schonmal eine gute Neuigkeit!

0 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot