Niantic testet eine bessere Variante des “Gesichtete Pokémon”-Features

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, arbeitet Niantic derzeit an einer “In der Nähe”-Funktion von Pokémon GO, welche in San Francisco getestet wird. Im August konnten wir euch diesen Tweet dazu zeigen:

Pokémon tauchen an PokéStops auf und werden euch entsprechend auf der Karte angezeigt. Falls sie fliehen, bevor ihr dort ankommt, dann werdet ihr über eine Benachrichtigung darüber informiert.

Wie das Unternehmen kürzlich bekannt gab, wird das Feature nun auch Trainern in Teilen Arizonas, im Großraum Seattle und im Rest von San Francisco Bay zugänglich gemacht. Das Feedback der Spieler wird genauestens überprüft, um gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen und diese Funktion in weiteren Regionen anbieten zu können.

Leider bedeutet dies für uns, dass wir noch eine ganze Weile darauf warten dürfen. Wir halten euch aber natürlich wie immer auf dem Laufenden, wenn sich etwas zum Thema ergibt.

0 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot