Die alte Nintendo 3DS Hardware ist zu schwach für SNES Spiele

Seit der letzten Nintendo Direct-Ausgabe ist bekannt, dass Nintendo die Virtual Console des New Nintendo 3DS um SNES Titel erweitert. Ein Download auf ältere Nintendo 3DS-Geräte oder dem Nintendo 2DS ist dabei leider nicht möglich. Gegenüber Game Informer äußerte sich Nintendo nun hierzu:

As previously announced, New Nintendo 3DS has an improved CPU, which enables Super NES games to run on the system with quality results,” Game Informer was told by a Nintendo representative. “The Super NES games also include Perfect-Pixel mode, which allows players to see their games in their original TV resolution and aspect resolution.

Demnach sei der stärkeren CPU des New Nintendo 3DS zu verdanken, dass die Spiele in optimaler Qualität und ohne merkbare Frame-Einbrüche laufen. Hinzu kommt, dass die SNES Titel (optional) im “Perfect-Pixel-Mode” und somit mit ihrer originalen Auflösung gespielt werden können.

Virtual Console 2

Auf Nachfrage beim bekannten deutschen 3DS-Hacker Cellenseres, wurde uns auch bestätigt, dass die Aussage von Nintendo der Wahrheit entspricht und ältere Hardware mit der Emulation Probleme hätte. Das liegt wohl unter anderem an der unterschiedlichen Prozessorleistung (Alter 3DS = 268Mhz, New 3DS = 804Mhz).

5 comments
  1. Nintendo ist einfach zu inkompetent.
    Hacker haben schon vor ner langen zeit einen Snes Emulator auf dem O3DS zum laufen gebracht.

      1. Was redest du? Ich konnte Super Mario world mit 60 FPS locker spielen.
        Außerdem ist der Emulator bei weitem nicht komplett fertig, also kann man mit mangelnder Performance rechnen.

          1. Welchen teil von “emulator ist nicht fertig” verstehst du nicht?
            Wenn er fertig ist dann gibts keine Mangelnde Performance. Dann steht Nintendo wieder blöd da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot