Der Zelda-Film wird eine “erstaunliche Geschichte voller Abenteuer und Entdeckungen” bieten

Sony CEO Kenichiro Yoshida zeigte sich sichtlich aufgeregt und sprach während der CES-Bühnenshow ganz kurz über Nintendos bevorstehende Live-Action-Adaption von The Legend of Zelda. Kenichiro Yoshida ist ein japanischer Geschäftsmann, der seit April 2018 CEO von Sony ist und damit die Nachfolge von Kazuo Hirai antritt, zuvor war Yoshida Finanzvorstand des Unternehmens. Yoshida kam 1987 zu Sony und arbeitete in den Tochtergesellschaften des Unternehmens in den USA und Japan.

Folgendes Statement gab Yoshida während der CES 2024 zum Zelda-Film ab:

Wir freuen uns auch über eine weitere IP-Erweiterung, die Adaption von Nintendos Spiele-Franchise The Legend of Zelda. Dieser Live-Action-Film wird eine erstaunliche Geschichte voller Abenteuer und Entdeckungen bieten.

Der Film wird von Nintendo und Arad Productions Inc. produziert und von Wes Ball inszeniert. Der noch namenlose The Legend of Zelda-Film wird von Nintendo und Sony Pictures Entertainment Inc. kofinanziert, wobei mehr als 50 % von Nintendo finanziert werden. Der Kinovertrieb des Films erfolgt weltweit durch Sony Pictures Entertainment Inc.

Damit gewinnen wir zwar keine neuen Erkenntnisse zum The Legend of Zelda-Film,und ein Veröffentlichungsdatum gibt es ebenso keines, jedoch wissen wir nun, dass auch Sony gänzlich hinter dem Projekt steht. Es ist noch immer etwas surreal, wenn man sich vorstellt, dass hier Sony und Nintendo eng zusammenarbeiten. Freut ihr euch auf den Film?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Trustpilot