Neues Jahr, neue Vorsätze – Ein Test des Reviver Plus von Brook Gaming

Wer kennt es nicht? Wir würden gerne uns mehr bewegen, fit werden und was könnte uns mehr dabei helfen als die liebe Technik? Trotzdem finden wir es schwierig, die ganze Zeit auf das Handy zu gucken.

Wenn ihr euch darin wieder erkennt, dann kann ich euch den Reviver Plus oder eines der anderen Pocket Auto Catch Geräte von Brook Gaming nur wärmstens empfehlen. Pokémon GO eignet sich neben Pikmin Bloom perfekt für mehr Bewegung im Alltag, ohne dabei wirklich das Gefühl zu haben, Sport zu treiben. Das Reviver Plus kann man wie eine Uhr tragen kann und es werden automatisch Pokémon gefangen sowie Pokéstops gedreht. 

Wir haben für euch den Reviver Plus getestet und werden euch ein wenig mehr darüber erzählen. Der Reviver Plus hat im Vergleich zum Pocket Auto-Catch Lightning (hier im Test: https://nintendo-connect.de/handheld/smartdevice/brook-pocket-auto-catch-lightning-fuer-pokemon-go-im-test-82539/) ein paar mehr Funktionen und ist um einiges weiterentwickelt worden.

Der Reviver Plus kommt wie der Lightning mit einem einfach zu reinigenden Armband, welches sehr stabil ist und egal ob bei Spaziergänge mit Hund, Shopping in der Stadt, oder auch beim Eilen durch stürmisches, regnerisches Wetter immer gut hält.

Wer aber kein Armband tragen will, weil es vielleicht mit dem eigenen Stil nicht überein passt, dann kann man bei Brook Gaming auch ein Reviver Case dazu kaufen, wodurch man das Gerät als praktischen Schlüsselanhänger mit sich tragen kann.

Der Reviver Plus an sich ist schön schlank und handlich gehalten sowie wasser- und staubabweisend, was gerade bei wechselnden Wetterbedingungen wirklich praktisch ist. Bei einem Städtetrip hatte ich es den ganzen Tag aktiv – bei Wind und Wetter gab es zu keiner Zeit ein Problem.

Wer bereits unseren vorherigen Test zum Pocket Auto Catch Lightning gelesen hat, fragt sich jetzt: Und wo ist der Unterschied?

Dem kann ich sagen, der Unterschied zwischen beiden Geräten ist groß. Zum einen hat der Reviver Plus nun eine dazu passende App, in welcher wir verschiedene Einstellungen vornehmen können. Wir können einstellen, ob das Gerät nur bekannte Pokémon fangen soll, oder auch unbekannte, ob wir Pokéstops drehen wollen oder nicht. Ob wir die Fänge und Drehungen per Vibration mitbekommen wollen oder nicht. 

Und ein ganz großer Vorteil ist, dass wir jetzt auch per Vibration mitbekommen, wenn das Gerät vom Handy getrennt wurde. Das passiert nämlich, wahrscheinlich aufgrund von Voreinstellungen, jede Stunde, sodass wir dann den Reviver Plus wieder verbinden müssen, was aber ohne weitere Probleme funktioniert. Wir öffnen die Pokémon GO-App, drücken auf Verbinden sowie auf den Knopf beim Reviver Plus und schon verbindet es sich wieder.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

Einen Einstellungsreset, wenn der Akku leer ist, konnte ich in meiner Zeit wo ich es getestet habe, nicht feststellen. Auch sonst hat der Reviver Plus in der Zeit wo ich ihn nun aktiv getestet habe, immer gut funktioniert und hat mir bei den Community Days, wo ich arbeiten musste, gute Dienste geleistet. Ich freue mich schon auf die Pokémon GO Tour-Johto.

Ich konnte mich auf die Arbeit konzentrieren und das Gerät hat, während ich fleißig am Arbeiten war, Pokémon gefangen und darunter auch einige Shinys. Also alles so wie erwartet.

Als ich das Gerät erstmals nutzte, gab es ein kleines Manko, wo ich mir mehr Informationen zu gewünscht hätte. Und zwar das Benutzen der zusätzlichen App. Diese App, Pocket Center genannt, muss man sich zusätzlich herunterladen, damit der Reviver Plus Firmware Updates bekommen kann und man kann in der App alles voreinstellen, was man vom Gerät erwartet. Jedoch, etwas was ich mir auf einer englischen Guide-Seite anlesen musste, da es nicht auf der Brook Gaming Website steht, ist: Sobald die Einstellungen in der Pocket Center-App getätigt wurden, muss diese komplett geschlossen werden. Nicht nur minimiert, denn sonst kann sich der Reviver Plus nicht mit der Pokémon GO-App verbinden.

‎Pocket Center
‎Pocket Center
Entwickler: Brook Design, LLC
Preis: Kostenlos
Pocket Center
Pocket Center
Entwickler: Brook Design, LLC.
Preis: Kostenlos

Das Reviver Plus von Brook Gaming tut genau das, was es verspricht. Ich muss nicht ständig auf das Display schauen, was gerade bei Ausflügen in Städten und Natur, wie auch bei Spaziergängen mit den Hunden oder Wanderungen wirklich hilfreich ist. Man hat wieder das Gefühl, dass man in Pokémon GO nichts verpasst, aber auch in der Realität stets aufmerksam ist und so wieder seine Umwelt viel mehr im Blick hat. Die Einstellung, dass man unbekannte Pokémon fangen lassen kann, wie auch die Vibrationsalarme für das Fangen und den Verbindungsabbruch sind für mich viel wert und ein echtes Quality of Life-Erlebnis.

Dass ich den Reviver Plus mithilfe der Pocket Center-App voreinstellen und darüber auch die Firmware updaten kann, ist ein großes Plus und gefällt mir als Kontrolletti sehr gut. Darüber hinaus ist die Akkuleistung von etwa 18 Stunden vollkommen ausreichend, da man abends das Gerät ganz einfach per USB-Kabel, welches mitgeliefert wird, aufladen kann.

In einem Zeitraum von 2 Monaten habe ich den Reviver Plus bei einem Wochenendausflug in Berlin, Wanderungen mit den Hunden, Shopping Trips und alltäglichen Situationen wie Home-Office Arbeit während Community Days komplett durchgetestet und es auch öfters mal komplett leer gehen lassen. Es ist einfach aufzuladen, die Einstellungen haben sich nicht zurückgesetzt und ich habe bis auf die fehlende Information, wie man den Reviver Plus vernünftig mithilfe der App einrichtet, nichts zu bemängeln.

Ich spiele nun wieder viel mehr Pokémon GO, gehe öfters raus und sehe das Spazierengehen mit den Hunden nicht mehr nur als das, sondern auch als Möglichkeit seltene Shinys zu bekommen. Mein Spielspaß an Pokémon GO ist durch den Reviver Plus also definitiv wieder entfacht worden. Für mehr Informationen zum Reviver Plus, gibt es die Seite von Brook Gaming, welche jedoch leider nicht auf Deutsch verfügbar ist.

Falls ihr jetzt sagt: Jo, das möchte ich auch gerne haben, dann könnt ihr es auf Amazon derzeit für 57,99 Euro erwerben. Ja es ist kostspielig, aber es lohnt sich! Schaut euch aber auch gerne mal die anderen Alternativen dort an.

Spezifikationen des Reviver Plus:

  • Akkulaufzeit: 18 Stunden
  • Stabile Bluetooth Verbindung
  • Schnelle Fang-Geschwindigkeit mit dem Reviver Plus
  • Vibrationserinnerungen für Verbindungsabbruch, Pokéstop-Drehungen und Pokémon-Fänge
  • Bei Android: Push-Benachrichtigungen bei Verbindungsabbruch
  • Batterieanzeige
  • Möglichkeit zum Firmware Update
  • App-Support der Pocket Center App
  • Gewicht: 44.793g
  • Größe: 32x80x122.9(mm)
  • Bluetooth Version: 4.0 und höher

Die Verpackung des Reviver Plus beinhaltet:

  • Pocket Auto Catch Reviver Plus x1
  • Armband
  • Ladekabel
  • Bedienungsanleitung

*Als Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Gamesrocket, Awin und dem MediaMarkt/Saturn-Partnerprogramm, erhält Nintendo Connect bei einer Bestellung über einen der oben genannten Links, eine kleine Provision. Für euch entstehen dabei keinerlei Zusatzkosten, die Produkte können mit „Abholung im Markt“ bestellt werden und es gilt auch weiterhin die Vorbesteller-Preisgarantie der Versandhäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot