Wechsel in der Unternehmensleitung von Nintendo of Europe, Koji Miyake kehrt in die japanische Zentrale zurück

Koji Miyake, vormals CEO/Chairman von Nintendo of Europe, kehrt in die japanische Zentrale zurück. Demnach wird Tom Enoki, laut einer uns vorliegenden Pressemitteilung, neuer Senior Managing Director.

Die Nintendo of Europe GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main gibt heute bekannt, dass Tom Enoki in ihr leitendes Management eingetreten ist. Seit dem 16. Juli 2022 verstärkt er das Führungsteam als Senior Managing Director und Leiter des Corporate Planning Office. Luciano Pereña bleibt Chief Financial Officer und Laurent Fischer Chief Marketing Officer. Alle drei unterstützen Stephan Bole, den Präsidenten von Nintendo of Europe.

Während Tom Enoki zu Nintendo of Europe wechselt, kehrt Koji Miyake, ehemals CEO/Chairman des Unternehmens in Europa, zurück in die Unternehmenszentrale in Kyoto, Japan.

Unser Ziel ist es, den Menschen durch einzigartige Spielerlebnisse ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Führungsstruktur von Nintendo of Europe ist darauf ausgelegt, sich allen Herausforderungen zu stellen und dieses Ziel in Europa zu erreichen. Wir begrüßen Tom in unserem Führungsteam und danken Koji Miyake für sein Engagement und seinen Einsatz in Europa. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Stephan Bole, Präsident von Nintendo of Europe
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot