Standardformat der Pokémon-Sammelkartenspiel-Meisterschaftsserie 2022 angekündigt

Formatbezogener Turnuswechsel der Pokémon-Sammelkartenspiel-Meisterschaftsserie für die Saison 2022. Soeben wurde das Standardformat 2022 für das Pokémon Sammelkartenspiel offiziell angekündigt. Es wird sich erstmals auf die neuen Markierungen auf den Karten stützen. Alle Informationen könnt ihr nachfolgend lesen:

Welche Karten sind in der Pokémon-Sammelkartenspiel-Meisterschaftsserie der Saison 2022 zugelassen?

Am Anfang jeder neuen Saison der Meisterschaftsserie nimmt Pokémon Organized Play ältere Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterungen aus dem Standardformat heraus, um auf den Turnieren zeitgemäße Wettkampfbedingungen zu schaffen. Dieser jährliche formatbezogene Turnuswechsel fordert erprobte Spieler dazu auf, neue Strategien zu entwickeln und ermöglicht es neuen Spielern, mit geringem Aufwand bei Play! Pokémon-Veranstaltungen mit den neuesten Veröffentlichungen einzusteigen.

Das Standardformat für 2022

Der Turnuswechsel 2022 für das Standardformat tritt offiziell am 10. September 2021 in Kraft. In Zukunft wird die Kartenzulassung durch Regelzeichen bestimmt sein und nicht mehr durch die Veröffentlichungtermine der Erweiterungen. Beginnend mit der Serie Schwert & Schild befindet sich unten auf der Karte ein Buchstabe (das Regelzeichen), der angibt, ob eine Karte für das Turnierspiel zugelassen ist oder nicht. Beachte, dass nicht alle Karten aus derselben Erweiterung notwendigerweise das gleiche Regelzeichen haben.

Für die Saison 2022 sind Karten mit „D“- und „E“-Regelzeichen zugelassen (sowie alle zukünftigen Regelzeichen, die möglicherweise veröffentlicht werden). Das schließt ab sofort alle Karten ab der Erweiterung Schwert & Schild ein. Neue Karten müssen immer noch die entsprechende Wartezeit einhalten, um für Turniere zugelassen zu werden, was normalerweise zwei Wochen nach ihrer Veröffentlichung der Fall ist.

Die Unterstützung für den Typ Fee im Pokémon-Sammelkartenspiel wurde mit Beginn der Serie Schwert & Schild eingestellt. Da die gesamte Serie Sonne & Mond aus dem Standardformat rotiert, wird Basis-Feen-Energie in der Saison 2022 nicht mehr für die Verwendung im Standardformat zugelassen sein.

Die Gruppierung von Karten nach Regelzeichen sollte es klarer machen, welche Karten im Standardformat zugelassen sind. Zukünftige Turnuswechsel werden so außerdem vorhersehbarer. Zum Beispiel werden mit dem Turnuswechsel zur Saison 2023 alle Karten mit dem Regelzeichen „D“ aus dem Standardformat entfernt. (Das genaue Datum dieses Wechsels wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben).

Ältere Versionen von Karten, die kein Regelzeichen haben, können weiterhin verwendet werden, wenn die Karte derzeit zugelassen ist. Zum Beispiel kann die Karte Tausch aus der Erweiterung Sonne & Mond noch verwendet werden, weil die Karte Tausch aus der Erweiterung Schwert & Schild das Regelzeichen „D“ hat. Schau unbedingt im Play! Pokémon-Liga – Turnierregelhandbuch nach, um zu erfahren, welche Nachdrucke verwendet werden dürfen.

Das Erweiterte Format für 2022

Das Erweiterte Format wird für die Saison 2022 unverändert bleiben und die Serie Schwarz & Weiß beibehalten. Spieler sollten überprüfen, welches Format verwendet wird, bevor sie ein Deck auswählen, das sie zu ihren Events mitbringen. Genau wie für das Standardformat werden neue Erweiterungen zwei Wochen nach Veröffentlichung für das Turnierspiel zugelassen.

Es ist zu beachten, dass mehrere Karten momentan vom Erweiterten Format ausgeschlossen sind. Eine Liste der unzulässigen Karten gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot