Super Mario Galaxy nutzt den Pro Controller & Touchscreen im Handheld-Modus für Pointer-Funktion

Einige Fans waren etwas verwirrt und teilweise auch besorgt über die Steuerung von Super Mario 3D All-Stars – insbesondere in Bezug auf die Nintendo Switch Lite und Super Mario Galaxy. In einem Hinweis auf der offiziellen amerikanischen Seite sagt Nintendo, dass Spieler “einen Joy-Con-Controller schütteln können, um Marios Spin-Fähigkeit zu aktivieren, oder einen Joy-Con-Controller an einen Freund weitergeben können, um zusätzliche Hilfe im Zweispieler-Modus zu erhalten.”. Auf der deutschen Webseite hingegen steht, dass wir “die optionale Bewegungssteuerung einsetzen oder gemeinsam mit einem Freund mit je einem Joy-Con-Controller spielen” können.

Polygon wandte sich an Nintendo, um das Thema mit der Bewegungssteuerung in Super Mario Galaxy aus Super Mario 3D All-Stars zu klären, und erhielt die folgende Erklärung:

Super Mario Galaxy wird im TV-, Tisch- und Handheld-Modus unterstützt. Im TV- und Tisch-Modus sind Bewegungssteuerungen für die Pointer-Funktion erforderlich. Im Handheld-Modus wurde die Pointer-Funtion über den Touchscreen ermöglicht.

Nintendo bestätigte außerdem nochmals, dass Super Mario 3D All-Stars den Nintendo Switch Pro Controller unterstützt. Darüber hinaus wurde noch bekannt, dass Super Mario Sunshine nicht mit dem Nintendo Game Cube-Controller kompatibel sein wird. Ihr könnt den Controller über einen Adapter zwar mit eurer Nintendo Switch verbinden, allerdings lässt euch das Spiel die Druckintensität der Wasserdüse des Dreckweg 08/17 nicht bestimmen, da weder der Pro Controller noch die Joy-Con dafür ausgelegt sind.

Super Mario 3D All-Stars wird am 18. September 2020 für Nintendo Switch veröffentlicht. Das Spiel wird allerdings nur in begrenztem Umfang und nur bis zum 31. März 2021 erhältlich sein wird – sowohl physisch als auch digital im Nintendo eShop.

*Als Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Gamesrocket, Awin und dem MediaMarkt/Saturn-Partnerprogramm, erhält Nintendo Connect bei einer Bestellung über einen der oben genannten Links, eine kleine Provision. Für euch entstehen dabei keinerlei Zusatzkosten, die Produkte können mit „Abholung im Markt“ bestellt werden und es gilt auch weiterhin die Vorbesteller-Preisgarantie der Versandhäuser.

4 comments
  1. Galaxy unterstützt den Pro, aber die Bewegungssteuerung mit den Joy-Cons ist erforderlich? Wie ist das gemeint?

    Ich dachte der GC Controller hätte analoge Schultertasten gehabt und je nachdem wie stark man gedrückt hat, wurde in Sunshine stärker oder weniger stark Wasser verspritzt. Beim kompletten Durchdrücken blieb man stehen und es wurde die maximale Schusskraft rausgeholt. Wie soll das ohne GC Controller Unterstützung und ohne analoge Schultertasten an Joy-Cons und Pro funktionieren?

    1. Das Spiel unterstützt den Pro Controller. Ein zweiter Spieler kann zusätzlich aber mit einem Joy-Con eine “Pointer-Steuerung” nutzen. Der Game Cube-Controller kann angeschlossen werden, wird aber wie ein Pro Controller erkannt, sprich: die analogen Trigger funktionieren nicht so, wie man es vom Game Cube und Super Mario Sunshine eigentlich gewöhnt ist.

      1. Ah ich erinnere mich wieder an den “Zweispielermodus” in Galaxy 😀

        Wie genau jetzt die Wasserstärkenregulierung in Sunshine funktioniert, bleibt mir immer noch ein Rätsel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot