Solange Samus existiert, wird Metroid Dread nicht das Ende ihrer Reise sein

Metroid Dread markiert das Ende der fünfteiligen Metroid-Saga, die ursprünglich 1986 auf dem NES begann. Was also kommt als nächstes, nachdem dieses Kapitel abgeschlossen ist? Yoshio Sakamoto sprach in einem CNET-Interview unter anderem über die Zukunft von Samus Aran, um Metroid-Fans zu versichern, dass Samus weiter für uns den Kopf hinhält. Als nächsten Titel erwartet uns ohnehin Metroid Prime 4. Einfach ausgedrückt: Solange sie “existiert” ist Metroid Dread nicht ihr “absolutes Ende” und ihre Abenteuer gehen weiter:

Solange der Charakter Samus existiert, denke ich, wird ihr Abenteuer weitergehen. Ich spüre einfach, dass Samus ihre Abenteuer fortsetzen sollte, und das ist etwas, wo wir wirklich unser Bestes geben müssen. Metroid Dread schließt den fünfteiligen Handlungsbogen ab, der seit 35 Jahren andauert. Ich habe jedoch das Gefühl, dass es nicht das endgültige Ende ist. Es sollte etwas geben, wodurch das Franchise und das Universum fortgeführt werden kann. Also ja, solange Samus von den Fans geliebt wird, würde ich gerne tun, was ich tun muss.

Es ist nicht klar, ob und wann die 2D-Reihe von Metroid weitergehen wird, oder ob man sich zukünftig nur noch auf die 3D-Ableger konzentriert. Vielleicht könnte die Serie darüber hinaus auch eine ganz neue Richtung einschlagen… Was würdet ihr gerne von Samus zukünftigen Abenteuern sehen, nachdem der ursprüngliche Metroid-Handlungsbogen mit Metroid Dread abgeschlossen wurde? Schreibt uns eure Vorschläge in die Kommentare!

One comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot