Japanischer YouTuber liefert weitere Pokémon: Let’s Go Infos

Der japanische YouTuber はじめしゃちょー(hajime) hat über 6 Millionen Abonnenten und wurde zu GAME FREAK eingeladen, um vor Ort nicht nur Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli! auszuprobieren, er durfte auch verschiedene Räumlichkeiten besichtigen. So sieht man auf einem Computer-Monitor die Bezeichnung “Project Beluga”, was uns Pixelpar im April diesen Jahres verriet, wodurch wir ihm bei kommenden Leaks auch wieder mehr Vertrauen widmen.

Beim Gameplay-Part bemerken wir ein paar kleine Änderungen zum ursprünglichen Pokémon Gelb. Professor Eich fängt zum Beispiel nicht das Pikachu/Evoli für den Spieler, sondern ihr, denn so lernt man direkt zum Start die Bewegungssteuerung einmal kennen. In Vertania City angekommen, blockiert uns nicht der alte Mann den Weg, sondern Jessy, James und Mauzi. Was sie da wohl zu suchen haben? Das vollständige Video, inklusive dem Kampf gegen Rocko, könnt ihr euch hier anschauen:

Zu guter Letzt noch etwas spekulatives: Da Pokéshopper berichtet, dass im November Figuren zu Mega-Glurak X, Mega-Glurak Y, Mega-Bisaflor und Mega-Turtok erscheinen sollen, spekulieren Fans nun, ob Z-Attacken und/oder Mega-Entwicklungen auch in Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli! vorkommen könnten.

Ein Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot