Hindsight und Last Stop von Annapurna Interactive angekündigt

Annapurna Interactive, der preisgekrönte Publisher von Florence und What Remains of Edith Finch veröffentlicht gleich zwei neue Titel für Nintendo Switch, die während der gestrigen Indie World-Präsentation angekündigt wurden:

  • Hindsight: Entwickler Joel McDonald hat ein ergreifendes narratives Spiel über eine ältere Frau geschaffen, die in Erinnerungen an ihre Familie schwelgt. Objekte aus ihrer Vergangenheit dienen als Portale zu längst vergessen Geglaubtem. Mit ihrer Hilfe erinnert sie sich an eine Entscheidung, die ihr Leben für immer verändert hat. Neugierige können noch im Laufe des Jahres mehr erfahren, wenn Hindsight auf Nintendo Switch erscheint.
  • Last Stop: Dieses spannende Abenteuer stammt von dem Entwicklerstudio Variable State. Im modernen London schlüpfen Spieler:innen in die Rollen von drei verschiedenen Charakteren, deren Welten in einer übernatürlichen Krise zusammenstoßen. Was verbindet diese drei Fremden? Wohin wird das Schicksal sie führen? Das Geheimnis wird gelüftet, wenn Last Stop im Juli für Nintendo Switch erscheint.

Hindsight ist ein narratives Erkundungsspiel vom Schöpfer von Prune, das das gesamte Leben einer Frau von der Geburt bis zum heutigen Tag umspannt, während sie versucht, dem Ganzen einen Sinn zu geben. Kehre zurück in das Haus ihrer Kindheit, durchforste persönliche Dinge und tritt durch Fenster in Erinnerungen ein, die in der Zeit eingefroren sind.

Last Stop ist ein Third-Person-Adventure für Einzelspieler im heutigen London. Geschrieben und entwickelt von Variable State, den Schöpfern des preisgekrönten Virginia, erzählt Last Stop drei miteinander verbundene Geschichten von drei spielbaren Hauptfiguren.

  • Donna, eine verrückte Highschool-Schülerin, die sich von ihrem erstickenden Elternhaus und ihrer überfürsorglichen großen Schwester gefangen fühlt. Von Zuhause weg sucht Donna mit ihren Freunden Becky und Vivek nach jugendlichen Nervenkitzeln, erlebt dann aber eine unangenehme Überraschung, als die Drei beim Amateurdetektivspiel, das schiefgelaufen ist, unerwartet zu Entführern werden.
  • John, ein überlasteter Single-Papa mittleren Alters. Mit Schulden und dem Druck belastet, Alleinerziehender zu sein, sehnt sich John eifersüchtig nach dem freien und einfachen Leben seines etwa zwanzigjährigen Junggesellennachbarn Jack. Als die beiden unwissentlich mit einem rachsüchtigen Fremden in Konflikt geraten, droht ein verfluchtes Artefakt ihr Leben für immer zu verändern.
  • Meena, eine rücksichtslos ehrgeizige Professionelle, die darum kämpft, die gleiche Zufriedenheit in ihrer Familie zu finden, die ihr die spannende Hektik ihrer Arbeit bietet. Als Meena mit einer aufstrebenden Kollegin um eine entscheidende Beförderung ringt, rührt sich im Keller unter ihrem Büro etwas Uraltes.

Last Stop ist komplett synchrongesprochen und bietet stundenlange Dialoge und eine Stimmenbesetzung Dutzender, mit Auftritten einiger der heute besten Talente Großbritanniens, darunter die aufstrebenden Stars Lulu Simpson als Molly Smith und Kassian Akhtar als Dylan Hughes.

Das Spiel umfasst einen Original-Soundtrack des BAFTA-prämierten Komponisten Lyndon Holland, von der Prager Philharmonie aufgeführt. Schlüpfe in die Rollen dreier einzigartiger Charaktere. Triff Entscheidungen, um ihre Gespräche zu gestalten. Erlebe ihre Sichtweisen und entdecke, wohin ihre persönlichen Geschichten führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot