DLSS? Nintendo besitzt zwei Patente für “Machine Learning”-Systeme

Erst gestern dementierte Nintendo einen Bloomberg-Bericht zu 4K-Switch-Pro-Spielen. Laut Free Patents Online hat Nintendo jedoch zwei neue Patente für KI-Upscaling-Methoden angemeldet, die ebenfalls am gestrigen Donnerstag von der Website publiziert wurden.

Laut den Auflistungen sind die Patente für “SYSTEMS AND METHODS FOR MACHINE LEARNED IMAGE CONVERSION”, die sich offenbar auf AI-Upscaling-Methoden beziehen, die denen von Nvidias DLSS und Intels XeSS ähnlich sind. Diese Patente besagen auch, dass diese Methoden ähnlich wie Nvidias Tensor Cores „durch Matrixmultiplikationshardware beschleunigt“ werden können. Anschauen könnt ihr euch die Patente hier und hier.

Deep learning super sampling (DLSS), oder auch AI super resolution, ist eine von Nvidia entwickelte Echtzeit-Upscaling-Technologie für Computerspiele. Dabei wird das Bild in einer geringeren Auflösung berechnet und anschließend mithilfe von KI-Algorithmen auf die eingestellte Auflösung hochskaliert. Mit dieser Technologie sollen deutlich mehr Bilder pro Sekunde bei nahezu gleichbleibender Bildqualität erreicht werden.

DLSS wird seit 2018 von diversen Spielen unterstützt. Eine neue, verbesserte Version namens DLSS 2.0 wurde erstmals 2020 bei einigen Spielen eingeführt. Diese Weiterentwicklung soll für höhere Bildraten sorgen und besser aussehen. Eingereicht wurden diese beiden Patente am 25. März 2020, also in dem Zeitrahmen, wo Nvidia gerade DLSS 2.0 auf den Markt gebracht hat. Es ist durchaus möglich, dass Nintendo in Zukunft noch die DLSS-Technologie verwenden wird, aber vor der Veröffentlichung von DLSS 2.0 an einer eigenen Lösung gearbeitet hat, die speziell auf Nintendo Switch zugeschnitten ist.

Diese Nachricht nun für euch zu schreiben, kurz nachdem Nintendo Gerüchte bestritten hat, dass sie 4K-Switch-Entwicklerkits an Entwickler verschickt haben… ist schon etwas seltsam. Unklar ist natürlich wie all das miteinander zusammenhängt. Und wie wir gestern berets erwähnten: Nintendo arbeitet in jedem Fall immer an neuer Hardware und die nächste Heim-, Handheld- oder Hybrid-Konsole ist schon in der Entwicklungsabteilung zumindest auf dem Papier. Da sind Überlegungen zu solchen Upscaling-Methoden also nicht fern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot