Die Firmware-Version 6.0.0 liegt auf dem Server (ist aber noch nicht öffentlich)

Nintendo Switch Online

Einige Nintendo Switch-Hacker haben herausgefunden, dass Nintendo die Firmware 6.0.0 bereits auf seine Server geladen hat, deshalb können wir euch nun via reddit ein bisschen mehr darüber berichten.

Bisher scheint dies das Änderungsprotokoll (dank SciresM und shadowninja108) zu sein:

  • Nintendo Switch Online-Abo-Support (Das Motto lautet: “Mehr Spiele. Mehr Funktionen. Mehr Spaß.”)
  • Datensicherung der Spielstände (Save data backup)
  • Neue Profilbilder: 2x Captain Toad, 2x Toadette, 1x Wingo, 1x Draggadon aus Captain Toad: Treasure Tracker
  • Neue Controller-Icons: Famicom, NES, SFC/SNES
  • Verbesserungen um Modifikationen und die Ausnutzung von Exploits eher zu erkennen

Die Veröffentlichung des Updates auf Version 6.0.0 soll kommende Woche erfolgen, der Nintendo Switch Online-Mitgliederservice ist für mitte September geplant und es gibt derzeit noch keine Informationen oder neuen Erkenntnisse zu einem Nachrichten-System.

Möglicherweise arbeitet Nintendo an eigenen NES/SNES-Controllern für Nintendo Switch oder sie erlauben 8Bitdo ihre Controller mit eigenen Icons im Menü darstellen zu lassen. Bislang startet Nintendo mit 20 NES-Spielen (sobald der Service online geht), es könnte aber auch sein, dass wir zukünftig SNES-Spiele im Retro-Spiele-Katalog entdecken werden.

3 comments
  1. SNES Spiele im Abo wäre schon echt geil mit donkey kong, super Mario World etc. Nur schade, dass es doch keine pokemon Profilbilder gibt :/
    Es gibt starfox Bilder und das obwohl es kein starfox Spiel für die switch gibt, kann doch nicht so schwer sein Pokemon Icons hinzuzufügen.
    Hoffentlich erlaubt die switch dann auch 3rd Party NES und SNES Controller und keine 70€ Dinger

    1. Die Nintendo Switch benötigt ein Kompatibilitätsupdate für den Pokéball Plus Controller. Gut möglich, dass im Zuge dessen dann auch passende Profilbilder folgen werden. Wäre schön, wenn Nintendo jetzt regelmäßiger einfach kleine Updates herausbringt und die Hacker damit auch etwas beschäftigt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot