‘Devolver Delayed’ zelebriert Spiele, die man (noch) nicht spielen kann

Kevin Krämer
Devolver Digital

“Zeit: Eine unaufhaltbare Kraft – der Sand rinnt unerbittlich durch die Sanduhr und wird nicht langsamer. Man kann ihren Lauf nicht aufhalten, man kann sie nicht umstimmen, man kann sie nicht töten.” – Mit diesen poetischen Worten möchte Devolver Digital euch sagen, dass sich die Erscheinungsdaten einiger Devolver-Spiele auf 2024 verschieben.

In der hochwertig produzierten “Devolver Delayed”, die in der Videospielwelt ihresgleichen sucht, werden die heiß erwarteten Spiele enthüllt, die nun noch bis nächstes Jahr heiß erwartet bleiben. 

Ja, leider müsst ihr noch ein wenig länger auf The Plucky Squire (PC, PlayStation 5, Xbox Series X|S, Nintendo Switch), Stick it to the Stickman (PC), Anger Foot (PC), Pepper Grinder (PC, Nintendo Switch) und Skate Story (PC) warten.

Gut Ding will bekanntlich Weile haben. Bis zum nächsten Fiskaljahr Weile müssen wir uns gedulden, die zusätzliche Zeit gibt den Entwickler:innen jedoch auch die Möglichkeit diese Spiele noch besser zu machen. Habt ihr gehört, GAME FREAK?

Grunbrella (PC, Nintendo Switch), Wizard with a Gun (PC, PlayStation 5, Xbox Series X|S), The Talos Principle 2 (PC, PlayStation 5, Xbox Series X|S), The Cosmic Wheel Sisterhood (PC, Nintendo Switch), Karmazoo (PC, PlayStation 5, Xbox Series X|S, Nintendo Switch), Broforce: Forever DLC (PC, Mac, PlayStation, Xbox, Nintendo Switch), McPixel 3 DLC (alle Systeme), erscheinen auch weiterhin planmäßig noch im Jahr 2023.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Trustpilot