Animal Crossing: New Horizons Update (Version 1.3.1) erschienen, behebt Problem mit der Japan-Brücke

Kürzlich berichtete Nintendo Connect über unsichtbare Wände in Animal Crossing: New Horizons, die den Spielern unter gewissen Umständen den Weg auf Japan-Brücken versperrten. Nintendo veröffentlichte nun ein Update auf Version 1.3.1, welches dieses und ein paar weitere Probleme behob, was ihr nachfolgend nachlesen könnt:

  • Folgende Probleme wurden behoben:
    • Problem behoben, bei dem Spieler eine Japan-Brücke oder rote Japan-Brücke auf einer Klippe (dritte Ebene der Insel) nicht richtig benutzen konnten.
    • Problem behoben, bei dem in Nooks Laden kein Taucheranzug zum Verkauf angeboten wurde.
    • Problem behoben, bei dem Einsiedlerkrebse an anderen Orten als am Strand auftauchten.
    • Problem behoben, bei dem eine Dialogblase nach einem Gespräch mit den Inselbewohnern nicht ordnungsgemäß angezeigt wurde.
2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Also ich hatte keine Problem konnte alle Brücken sowie aufhänge Bauen und bei mir im Nookladen gab’s immer ein Taucheranzug zu kaufen

    1. Bauen konnte man die Japan-Brücken problemlos. Sie waren aber unbenutzbar, wenn sie sich auf der dritten Ebene der Insel befanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot