Ab Sommer 2022 können Switch-Fans in River City Girls 2 die Fäuste fliegen lassen

Wie in dem gefeierten Beat-‘Em-Up River City Girls von WayForward gibt es auch in dieser Fortsetzung, River City Girls 2, mächtig Ärger. Und diesmal steht mehr auf dem Spiel, denn auf den Straßen von River City geht’s noch wilder zu und der Humor ist überdrehter denn je.

Die Spieler:innen steuern einen von sechs Charakteren, darunter das altbekannte Power-Duo Kyoko und Misako. Dazu kommen neue Moved, neue Gegner, neue Schauplätze und neue Items. Nicht zu vergessen die sich verzweigende Handlung und der mitreißende, neue Soundtrack von Megan McDuffee, der Komponistin des ersten Spiels. Ihr könnt River City Girls 2 allein oder zu zweit über die lokale oder die Online-Verbindung der Konsole spielen.

Für Online-Spiele sind ein Internetzugang, ein Nintendo Account und die kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.

In River City gibt es wieder Schwierigkeiten! River City Girls 2 setzt kurz nach dem Originalspiel an und lässt Spieler wieder Misako und Kyoko steuern, dazu Kunio, Riki und die Neuankömmlinge Marian und Provie. In diesem neuen Beat-‘Em-Up-Adventure mit RPG-Elementen gibt es neue Moves, neue Feinde, neue Rekruten und Umgebungen, neue Items und die Rückkehr eines altbekannten Feindes. All das ist gepaart mit dem übertriebenen Humor und dem actionreichen Kampfstil des Vorgängerspiels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot