3. Advent Gewinnspiel – Shin Megami Tensei V Premium Edition

Kaum zu glauben. Jetzt brennt bereits das dritte Lichtlein auf dem Adventskranz! Das Gewinnspiel zum 2. Advent ist vorbei und wir kontaktieren die Gewinner per E-Mail. Nochmals herzlichen Dank an alle für die Teilnehme. Heute wird es höllisch gut!

In Shin MegamiTensei V, dem neuesten Teil der gefeierten Shin Megami Tensei-Rollenspielserie, spielt ihr einen Highschool-Schüler, der seine neuentdeckten Kräfte einsetzen muss, um mithilfe eines befehlsgesteuerten Systems in einem dämonenverseuchten Ödland zu bestehen. Dämonen stellen gefürchtete Gegner dar, können aber durch Verhandlungen auch mächtige Verbündete werden und dann in dieser sterbenden Welt an eurer Seite kämpfen. An dieser Stelle können wir euch unseren ausführlichen Spieletest zu Shin Megami Tensei V empfehlen – falls ihr nun neugierig seid!

Passend dazu haben wir heute zum dritten Advent eine Gewinnspiel-Kooperation mit Nintendo für euch. Zu gewinnen gibt es die längst ausverkaufte “Premium Editionen” sowie das Spiel inklusive einem kleinen Merchpaket. Die Premium Edition von Shin Megami Tensei V enthält die Softwarekarte, ein Steelbook, ein Dämonenhandbuch mit 100+ Seiten, den Soundtrack auf 2 CDs und eine Schultertasche. Lasst euch die Chance also nicht entgehen.

Der Mond fällt nicht vom Himmel, hat aber großen Einfluss auf Dämonen

Hi-Ho, werte Scheusale und alle, die es werden möchten! Wer hat nicht den einen Bekannten, der bei Vollmond nicht einschlafen kann, oder leidet sogar selber an Schlaflosigkeit? Nicht nur Titel wie The Legend of Zelda: Majora’s Mask nutzen den Mond als ein Spielelement. In den Spielen der Shin Megami Tensei-Reihe stellt der Mond ebenfalls ein wichtiges Element dar, wird aber selten in Gänze wirklich erklärt. Etwa in Shin Megami Tensei II bestimmte die aktuelle Mondphase, wie mächtig einige Gegner sein werden. So gab es Dämonen, die zum Halbmond bald doppelt so viel Schaden austeilen, aber zum Vollmond oder Neumond gerade mal die Hälfte. Andere wiederum wurden stärker, je voller der Mond wurde. Das machte es mitunter besonders spannend, während man sich durch die Dungeons der Spielwelt bewegt hat.

Auch in Shin Megami Tensei V beeinflusst der Mond einige der wichtigsten Spielmechaniken. Abhängig von der Mondphase kann es beispielsweise für Spieler schwieriger sein, Dämonen zu rekrutieren oder während des Fusionsprozesses die aus Persona bekannten Fusionsunfälle zu erleiden. Während eines Vollmonds, ist die Wahrscheinlichkeit eines Fusionsunfalls erhöht und kann während des Fusionsprozesses zufällig passieren. Diese Unfälle können zu einem unerwarteten oder sogar einem höherstufigen Dämon führen. Auf der anderen Seite möchten Spieler, die schnell aufsteigen möchten, in Shin Megami Tensei V in der Lage sein, Magatsuhi-Kristalle während einer bestimmten Mondphase zu farmen. Ihr seht: Der Mond beeinflusst euer Spielverhalten!

Beim Rekrutieren von Dämonen, während einer Vollmond Phase, sind selbst einige der freundlichsten Monster schwerer zu rekrutieren. Einige Dämonen sprechen während der Vollmond Phase eventuell nicht einmal mit dem Hauptprotagonisten. Während des Neumondes könnt ihr zuvor besiegte Dämonen in einem Gebiet bekämpfen und Magatsuhi-Kristalle erhalten. Schätze und Dämonen respawnen in der Neumond Phase jedoch nur, wenn man als Spieler weit genug entfernt ist. Der Mond durchläuft dabei insgesamt 16 Phasen in Shin Megami Tensei V und hängt davon ab, wie viele Schritte ihr im Spiel macht. Nach insgesamt 8 Phasen verwandelt sich das Mondsymbol dann in einen Vollmond, welcher in der oberen linken Ecke des Bildschirms weiß und hell leuchtet, nur um dann über den Halbmond zum Neumond zurückzukehren. Achtet also immer auf die aktuelle Phase!

An dieser Stelle sei übrigens DRINGLICHST empfohlen, seinen Spielstand zu speichern, solltet ihr bei Vollmond eine Fusion wagen. Denn das Ergebnis ist selten zu eurem Vorteil! Wer seinen Level 30 Jack Frost durch einen Fusionsunfall verloren hat und am Ende mit einem Schleim auf Level 6 da steht… Na ja, ein gutes Gefühl ist das definitiv nicht.

So nehmt ihr am Gewinnspiel teil

Beantwortet uns unten in den Kommentaren nur ein paar einfache Fragen: Was haltet ihr davon, dass der Mond eine zentrale Rolle in Shin Megami V und den älteren Teilen der Reihe spielt? Kennt ihr weitere Spiele, in denen der Mond ein wichtiges Spielelement dargestellt? Und wie wirken sich die Mondphasen eigentlich auf euch im wirklichen Leben aus?

Schreibt uns bis zum 18. Dezember 2021 um 23:59 Uhr, um die Chance zu erhalten, das Spiel für Nintendo Switch gewinnen zu können. Als Hauptpreis verlosen wir 1x die Shin Megami Tensei V Premium Edition sowie für eine weitere Person 1x Shin Megami Tensei V + Merchpaket. Wir melden uns nach Abschluss des Gewinnspiels per E-Mail bei den beiden Gewinner:innen und wünschen allen viel Glück. Der Zufall entscheidet!

Teilnahmeberechtigung:
Teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland oder Österreich hat und mindestens 12 Jahre alt ist. Mitarbeiter von Nintendo Connect oder Nintendo of Europe sind vom Gewinnspiel jedoch ausgeschlossen.

Social Media:
Es können nur Kommentare unter diesem Gewinnspiel-Beitrag gewertet werden – nicht unter geteilten Social Media Postings.

Gewinnbenachrichtigung:
Die Gewinner werden in Textform über ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse benachrichtigt. Es ist möglich einen Gast-Kommentar zu hinterlassen, die verwendete E-Mail-Adresse sollte im Falle eines Gewinnes erreichbar sein.

Datenschutz:
Die Teilnehmer sind mit der Veröffentlichung ihrer registrierten Nutzernamen einverstanden. Personenbezogene Daten für den Versand der Gewinnartikel werden erst bei der Gewinnvergabe von den Gewinnern angefragt. Eine Einwilligung der Weitergabe der Versanddaten an Dritte (z.B. Sponsoring-Partner oder Logistikunternehmen) wird ebenso eingefordert. Ohne Übermittlung der Versanddaten und der Einwilligung der Weitergabe dieser Versanddaten an Dritte, können keine Gewinnartikel an die jeweiligen Gewinner versendet werden. Die personenbezogenen Daten werden nach dem Beenden des Gewinnspiels innerhalb vier Wochen gelöscht. Bei Fragen zum Datenschutz kann über die E-Mail-Adresse kontakt@nintendo-connect.de Kontakt aufgenommen werden.

Sonstiges:
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Der Veranstalter des Gewinnspiels behält sich vor, bei Vorliegen wichtiger Gründe das Gewinnspiel außerordentlich beenden zu können. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

50 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Der Mond ist schon ein faszinierender Himmelskörper. Das Licht des Mondes, das eine Reflektion des Sonnenlichts ist, hat auch Einfluss auf die Menschen. Viele Mythen gibt es über das Mondlicht, z.B. Werwölfe die sich beim Anblick vom Vollmond verwandeln, denn Wölfe lieben es den Mond anzuheulen. Man sagt dem Mondlicht aber auch magische Eigenschaften zu, aber es gibt nicht nur positives über den Mond zu sagen, denn bei Vollmond schlafen manche Menschen unruhig, bzw. schlecht oder können wegen dem hellen Mondlicht nicht schlafen.

  2. Ich finde es gut, dass der Mond in Shin Megami V eine zentrale Rolle spielt. Der Mond ist nämlich wichtig für die Erde, denn ohne den Mond gäbe es keine Gezeiten, ein Tag hätte nur 8 Stunden, die Erdachse könnte stärker schwanken, das Klima verändern und es könnten sogar chaotische Klimabedingungen herrschen.

    Ich kenne ein weiteres Spiel wo der Mond ein wichtiges Spielelement dargestellt.
    Portal 2, da gibt es ein Portal zum Mond.

  3. Ich finde es gut, dass der Mond eine gewisse Rolle in der SMT-Reihe spielt – gibt dem Ganzen eine gewisse Schwierigkeit, an gute Dämonen zu kommen bzw. die Kämpfe sind dann mal leichter, mal schwerer.

    Von dem MMO-Ableger SMT: Imagine weiß ich noch, dass “besonders starke” Dämonen dann ihr Unwesen trieben bzw. man sich leichter oder schwerer mit ihnen anfreunden konnte. Ansonsten sind mir noch Majora’s Mask, Pokémon Mond/Ultramond und Persona 3 in Erinnerung geblieben, wo der Mond nicht einfach nur hübsch am Firmament geleuchtet hat 😉

    Einfluss auf mich hat der Vollmond nur insofern, dass die Träume in der Phase mitunter “seltsamer” sein können. Den Blutmond und andere Spielarten dagegen finde ich seeehr faszinierend 😀

  4. Ich finde es eine spannende Idee, dass dieser auch in dem neuen SMT eine Rolle spielt, da es z.B. bei SMT III auch unterschiedliche Mondphasen, die das Spiel spannender und abwechslungsreicher gemacht haben. Sonst kenne ich allerdings keine Spiele, die auch den Mond berücksichtigen. Im echten Leben beeinflusst mich der Mond tatsächlich gar nicht. Komisch, wo doch andere solche Schlafprobleme bei Vollmond haben, aber anscheinend bin ich kein Werwolf geworden 😛

    Weiterhin habe ich euch einen kleinen Reim verfasst:
    Ich war heut in der Innenstadt, so langsam hab ich das Geschenkeshoppen satt, nur ein Geschiebe und Gedränge, ich mitten in der Menschenmenge, nun bin ich endlich mal zu Haus und geh heut sicher nicht mehr raus. Doch trotzdem bin ich in Weihnachtsstimmung schon seit einer Weile, und genieße auch Momente ohne Eile, drum sitz ich auf der Couch und schau mir eure Seite an, und heut ist bei euch ein Gewinnspiel dran! Da mach ich doch ganz gerne mit, denn zu gewinnen wär der Hit, ich würd mich freuen ja so sehr und geb es sicher nie mehr her, drum wünsche ich mir etwas Glück, würd so gern gewinnen das gute Stück ❄️❄️❄️❄️

  5. Mich hat der Mond schon immer fasziniert. Hab schon öfter versucht ihn zu fotografieren, leider ist mir das nie geglückt.

    Es gibt einige Spiele mit dem Thema Mond. “Pokemon Mond” habe ich für Nintendo 3DS, natürlich auch Pokemon UltraMond”. In “The Legend of Zelda Majoras Mask” droht der Mond auf die Erde zu stürzen und man spielt in Echtzeit, die dann auch noch abläuft. Bei “Mass Effekt” und einem “Wolfenstein” ist man auch auf dem Mond. Das PC-Spiel “Battlezone” habe ich damals geliebt. Ein Strategiespiel. Man konnte in 3D (oder was man damals so 3D nannte) über den Mond brettern , kämpfen und Ressourcen sammeln.

  6. Ich kenne weitere Spiele, in denen der Mond ein wichtiges Spielelement ist. Darüber das der Mond eine zentrale Rolle in Shin Megami V habe ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht. Finde ich aber ganz ok. Einen Vollmond finde ich einfach nur schön, wenn man ihn mal sieht.

  7. der Mond Klassiker schlechthin ist ja Majora’s Mask – richtig gruselig damals. Ansonsten, im “normalen” Leben, beeinträchtigt mich der Mond kaum. Manchmal ists ganz angenehm bei Vollmond nachts draußen zu sein – aber besonders große Auswirkungen hat er nun auch nicht 🙂

    Bezüglich Shin Megami Tensei V hab ich mich bewusst von zu viel Spoilern ferngehalten, kann also über die Rolle des Mondes dort wenig sagen!

  8. Ich finde den Mond als zentralen Aspekt sehr interessant
    Ein anderes Spiel mit dieser Ausrichtung fällt mir allerdings nicht ein.
    Ich merke die Mondphasen sehr an meiner Schlafqualität.

  9. Ich kenne kein anderes Spiel, in dem der Mond eine zentrale Rolle spielt.
    Stelle mir das hier aber wirklich spannend vor …gerne würde ich das Spiel mal kennen lernen

  10. Ich finde die Rolle des Mondes in Shin Megami Tensei V interessant, dass verschiedene Zeiten Einfluss auf das Geschehen haben. Es ist aber durchaus möglich, dass manche Phasen sich als nervig herausstellen.
    In Majoras Mask spielt der Mond eine entscheidende Rolle. In einigen Pokemon Spielen spielt zwar nicht direkt der Mond eine Rolle, aber die Nacht, die einen gewissen Einfluss auf das Spiel hat. Ich persönlich bekomme im wirklichen Leben selten was von den Mondphasen mit. ;D

  11. Ich finde gut, dass der Mond eine zentrale Rolle spielt, sowie in den älteren Games. Die Mondphasen haben ja eigentlich fast alles beeinflusst. Ein anderes Spiel, in dem der Mond eine zentrale Rolle spielt ist Bayonetta. Bei Vollmond können Umbra-Hexen im Mondschein die Gravitation ignorieren uns so zum Beispiel an Wänden laufen und kämpfen. Die Mondphasen sollen sich ja anscheinend zum Beispiel auf den Schlaf auswirken; Schlechter Schlaf bei Vollmond.

  12. Dass der Mond im Spiel eine wichtige Rolle spielt, finde ich auf jeden Fall interessant. Beim Thema Mond in anderen Games muss ich z.B. an den gruseligen Vertreter aus Majora´s Mask denken 🙂
    Im wirklichen Leben betrachte ich sehr gern den Vollmond. Faszinierend finde ich es etwa, wenn er über einem Hügel bei unserem Dorf steht und dann riesig groß wirkt. Oder wenn der so genannte “Blutmond” zu beobachten ist.

  13. Ich finde es nicht schlecht, wenn es sich um den Mond dreht. Ich kenne noch das Spiel “To the Moon”.
    Bei Vollmond bin ich etwas aufgekratzt, die restlichen Phasen kriege ich nicht sonderlich mit.

  14. ehrlich gesagt im Spiel ist es für die Umgebung wichtig, es wird alles angezogen und nimmt viel Einfluss darauf. Ich richtigen Leben hab ich Ärger damit. Ich kann nicht einschlafen. Das ist voll schlimm. Als wenn der Mond mich fest im Griff hat.

  15. Ich finde das absolut in Ordnung 🙂
    Im wahren Leben spielt der Mond schließlich auch eine große bedeutende Rolle 😉 auch wenn man das gerne mal vergisst

  16. Der Mond und seine Phasen,im Spiel sehr willkommen.im Alltag nicht so,denn ab und zu stört er den Schlaf,oder man ist putzmunter.
    Tolles Gewinnspiel.danke
    Frohe Weihnachten

  17. Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass der Mond in Shin Megami Tensei V eine so wichtige Rolle spielt. Im Vorgänger war das nicht der Fall. Aber ich bin mir sicher, dass die JRPG-Cracks von Atlus wissen, was sie tun!

    Ansonsten ist mir der Mond vor allem als düsteres Gesicht aus The Legend of Zelda: Majoras Mask in Erinnerung. Auch in Pokemon Mond war bei mir dauern Nacht, da ich es ausschließlich tagsüber gespielt habe.

    Die Mondphasen bemerke ich gar nicht. Ich weiß auch nicht, welche Phase im Augenblich herrscht.

  18. Dass der Mond eine zentrale Rolle in Shin Megami V finde ich ganz ok. Ich kenne weitere Spiele, in denen der Mond ein wichtiges Spielelement spielt. Wenn Vollmond ist habe ich manchmal Probleme mit dem Einschlafen.

  19. Ich finde das ne coole Idee, dass es auch wieder in dem neuen SMT eine Rolle spielt. Bei SMT III gab es ja auch unterschiedliche Mondphasen, das hatte nochmal ein Stückchen Vielfalt reingebracht 🙂
    Das einzig andere Spiel, wo der Mond eine wichtige Rolle spielt das ich kenne, aber anders ist als in SMT, wäre To the moon. Da ist es ein wichtiges Storyelement aber beeinflusst das Gameplay nicht so 😀
    Ich weiß dass man öfter vom Hörensagen hört, dass z.B bei Vollmond Leute nicht so gut schlafen können. Ich hab das manchmal gehabt, dass ich tatsächlich gerade dann nicht schlafen konnte. Ich hab nicht genauer in die Mondphasen reingeschaut, aber es wäre echt spannend, wenn man anhand dessen bestimmte Aussagen über sein Leben treffen könnte. 🙂

  20. Ich finde, das bringt etwas Dynamik in das Spiel, habe ja auch eine Tageskondition. Ich wüsste ad hoc kein anderesSpiel das das umsetzt, ich selber glaube auch auch keinen nennenswerten Einfluß auf mein Leben, aber da bin ich vielleicht auch nicht sensibel genug für.

  21. kenne kein anderes Spiel mit Mond – spiele aber auch kaum noch, eshalb wäre es auch ein Geschenk. Unsere Nichte hat vor Kurzem ne Switch bekommen.
    Bei Vollmond spinnen irgendwie alle, bilde ich mir ein. 😀

  22. Dass der Mond eine größere Rolle spielt, ist klasse, da er einfach ein toller Himmelskörper ist. Majoras Mask hat gezeigt, dass ein interessanter Mond ein lohnenswertes Gamingobjekt sein kann. Die Mondphasen haben auf mein Leben keinen Einfluss 😀

  23. I finde es echt cool das der Mond Dämonen Verhandlungen und Fusionen beeinflußt, da weiß man nie ganz was auf einen zukommt.

    Majoras Mask hat auch was mit einem Mond zutun und ist einer meiner Kindheits Favoriten. Zu den neueren Games würde ich Final Fantasy XIV: Endwalker sagen. Habe gestern die Story von Endwalker durchgespielt und mir hat der Mond part echt gut gefallen (werde nicht mehr spoilern).

    Für mich, ich bin eher ein Nachtaktiver Mensch. Ich bin viel wacher in der nacht bei Mond. Deshalb gefällt mir die Winter Zeit so sehr, ich gehe bei dunkelheit zur Arbeit und danach wird es schon langsam wieder dunkel.

  24. Ist in meinen Augen sehr cool dass es sich auf das Spiel ausübt, ein Detail welches schnell mal unbeachtet sein kann wenn man sich nicht durch Tutorials liest, aber wenn man es dann weiß kommt der gewisse “Oh!”-Effekt. Persönlich würde ich nicht bei Vollmond fusionieren, zu hohes Risiko.
    Wie bei vielen anderen springt bei anderen Spielen hier direkt Majoras Mask in den Kopf, bei welchem die Mondmechanik einen das ganze Spiel über begleitet (mh, könnte ich auch mal wieder spielen).
    Na anders als in SMT sind meine “inneren” Dämonen bei Vollmond ruhiger, denn ich an solchen Nächten kann ich besser schlafen, heh.

  25. Ich find es schön, dass der Mond eine zentrale Rolle spielt. Der Mond hat für mich immer etwas mystisches und er hat ja auch wirklich Einfluss auf unser Leben auf der Erde. Daher passt das gut, dass er auch mit „mystischen“ Wesen in SMT 5 Einfluss hat. Und nicht solchen einen wie bei Zelda: Majora’s Mask 😛 Welches Spiel steht da nicht eindeutiger für das Thema „Mind“?

    Ich selbst bin auch immer wieder beeinflusst: ich weiß nicht, warum, aber bei Vollmond schlafe ich viel schlechter/unruhiger. Auch bei heruntergelassenen Rollläden (an der Helligkeit liegt es also nicht).

  26. Es ist sicherlich Sailor Moon geschuldet, dass ich mit dem Mond positive Dinge assoziiere! Lustigerweise sollte das Spiel, welches ich gerade spiele (Fantasy Life Online) ursprünglich den Beinamen “Twin Moons and the Sacred Village” tragen. Tatsächlich wird der Mond dort auch von einem Charakter repräsentiert und viele wichtige Items stehen im Zusammenhang mit ihm. Genau an meinem Geburtstag gab es dieses Jahr einen Vollmond, also würde ich sagen, der Mond steht grundsätzlich nur für gute Dinge und ist deshalb in SMT V herzlich willkommen 😀

  27. Im Majoras Mask spielt der Mond eine wichtige Rolle, da er droht auf die Welt zu stürzen, was Link innerhalb eines Zeitlimits verhindern muss. Und in Okami kann man durch Zeichnen eines Halbmondes den Tag zur Nacht machen, was für einige Rätsel wichtig ist. Auf mich selbst haben die Mondphasen keinerlei Einfluss.

  28. Der Mond wird oft als sehr mystisch angesehen und machtvoll, daher ist er ein ideales Element für Videospiele und ich persönlich finde es sehr gut. Dann muss man nicht irgendetwas neues erfinden oder integrieren, den Mond kennt jede Person ja bereits.

  29. Danke fürs Ausrichten der Verlosung und einen schönen dritten Advent. Bei Geschichten in Spielen sowie Filmen, die den Mond betreffen, denke ich meist an Werwölfe, Nachteulen und die Gezeiten. In diesem Jahr im Speziellem jedoch hatte ich zuletzt damit in Form eines gewissen Songs zutun. Hab nämlich “Bayonetta 1 & 2” endlich mal durchgespielt und da der Version von “Fly me to the Moon” lauschen dürfen. Sehr spaßig! Bei Shin Megami Tensei passt das Motiv mit dem Mond ziemlich gut, da man da gewissermaßen die unheimlichen Stunden zur Reise in dessen Unterwelt verwenden und da sicherlich so einige monströse Dämonen ergattern kann.

  30. Zelda hat ja schon häufiger den Mond als spielelement mit reingebracht das fand ich immer sehr cool. Generell Wetter oder auch Jahreszeiten die Einfluss haben finde ich sehr gut.
    Ich selber schlafe häufiger in vollmondnächten nicht so gut.
    Von dem Spiel habe ich bisher nur gutes gehört und würde mich natürlich freuen es auch probieren zu können

  31. Ich find das Konzept cool!
    Der Mond spielte vor allem in “The Legend of Zelda: Majora’s Mask” eine wichtige Rolle, aber ich assoziiere ihn natürlich auch sehr stark mit “Sailor Moon”.
    Ehrlich gesagt, hab ich nicht das Gefühl, sonderlich von den Mondphasen beeinflusst zu werden, aber an Vollmond spielt um mich herum immer alles verrückt. In Vollmondnächten fahren viel häufiger Krankenwagen vorbei usw.

  32. Ich finde, es ist eine sehr interessante Spielmechanik, die verhindert, dass man stupide durchgrindet. In Breath of the Wild gab es den Blutmond, der war dann allerdings irgendwann nervig, weil er ständig den Spielfluss unterbrochen hat. Für mich selbst ist der Mond nicht von so großem Einfluss – ich mag es aber gern, wenn ich Nachts nochmal raus muss und bei hellem Mondschein keine Taschenlampe brauche 🙂

  33. Danke fürs interessante Gewinnspiel und viel Glück allen. 🙂

    Generell finde ich es gut, dass solche Mechaniken in diversen Spielen, wie hier in Shin Megami Tensei V, vorhanden sind. Das bringt doch ein wenig Abwechslung in den Spielablauf was sich aber ausreichend kalkulieren lässt. Das erste Mal ist dies mir in Shin Megami Tensei 3 auf der PS 2 begegnet.

    Die erste ingame-Begegnung mit dem Mond hatte ich in Super Mario Land 2, wo der Mond ein Level hatte und man dort “extrem” hoch Springen konnte.
    Ansonsten wunder ich mich manchmal, wenn ich abends Animal Crossing spiele und dort den Mond sehe, darüber dass schon wieder Vollmond ist. Im RL in der Großstadt hat man dann doch eher keinen vernünftigen Blick auf den Mond.
    Das Spiel wo sich meiner Erfahrung nach der Mond am stärksten ausgewirkt hat war wohl Majors Mask. Selber gespielt habe ich es zwar nicht, fand es aber sehr interessant einer Freundin beim Spielen zuzuggucken, auch wenn der Mond wirklich unheimlich war.
    Achja und “to the moon”, hat mich damals wirklich fasziniert. Ein sehr schönes Spiel, welches ich schon oft empfohlen habe.

    Ich würde behaupten, dass Mondphasen sich nicht so sehr auf mich auswirken. Es gibt zwar auch Vollmondnächte wo ich schlecht schlafe und die halbe Belegschaft auf der Arbeit dann das gleiche erzählt aber ich habe da immer noch so meine Zweifel dran, dass es am Mond gelegen hat. 😉
    Ansonsten hatte ich mal echt Pech mit der Mondphase, wo ich im Urlaub war. Ich habe eine Tour gebucht um Sterne zu gucken. Tja, das Wetter war super. Der Himmel schön klar und die Nacht sehr mild. Jedoch war quasi Vollmond und da habe ich das erste Mal gemerkt, wie hell das Licht ist, das vom Mond reflektiert wird. Sterne gab es leider weniger zu sehen. Eine spätere Tour zu buchen ging leider auch nicht mehr.

  34. „Was haltet ihr davon, dass der Mond eine zentrale Rolle in Shin Megami V und den älteren Teilen der Reihe spielt?“

    Ich finde, dass diese Spielmechanik cool klingt! Dass die Gegner z.B. je nach Mond-Phase unterschiedlich stark sind, darauf muss man erst mal kommen.

    „Kennt ihr weitere Spiele, in denen der Mond ein wichtiges Spielelement dargestellt?“

    Nein, leider nicht.

    „Und wie wirken sich die Mondphasen eigentlich auf euch im wirklichen Leben aus?“

    Hm, gute Frage. Ich habe das Gefühl, an Vollmond schlechter schlafen zu können, doch sonst wäre mir nie ein Unterschied aufgefallen.

  35. Ich finde der Mond sollte in mehreren Spielen eine Zentrale Rolle spielen, siehe Majora’s Mask als anderes Spiel,
    der Mond ist immer da und durch ihn wird Spannung erzeugt. Ich hab das Gefühl bei Vollmond komisch zu träumen und nicht einschlafen zu können.

  36. Der Mond symbolisiert ja den ständigen Begleiter der Erde. Er ist immer da. Doch sehen kann man ihn nur wenn es dunkel genug ist und dazu die Sonne ihn anleuchtet. Da es in den SMT spielen oft um gut und böse geht (oder Schatten und Licht) finde ich ist der Mond eine gutes Spielelement. Als anderes Spiel fällt mir Zelda breath of the wild ein. Da gibt es ja den Blutmond bei denen die Monster wild werden und gefährlich sind.
    Bei Vollmond kann ich mich tatsächlich am besten konzentrieren.

  37. Meiner Meinung nach ist es ein sehr interessantes Gameplay-Element und zeigt, das der Mond noch immer für uns Menschen interessant und wissenschaftlich erkundet werden soll.
    Wo der Mond auch eine wichtige Rolle spielt ist Zelda Majoras Mask, da dieser dort droht, eine ganze Welt zu vernichten sollte man es nicht schaffen ihn aufzuhalten.
    Bei Vollmond schlafe ich etwas schlechter als in den anderen Mondphasen aber für mich ist er ein sehr interessantes Objekt.

  38. Der Mond ist wichtig, uns das Wissen wir nicht erst seit Avatar, auch wenn es auf mein persönliches Leben keinen Einfluss hat. Natürlich spielte bereits in FinalFantasy der Mond eine zentrale Rolle als die Monster vom Mond auf die Erde tropften. Vielleicht sind so die Monster auch bei Shin Megami hingekommen? Wer weiß.
    Es ist eine nette Idee die Entwicklung von Kreaturen zufälliger zu machen. Ich meine wer mag nicht Evoli?

  39. Das mit dem Mond in den Shin Megami teilen ist manchmal nervig, wenn man nicht die passende Mondphase gerade hat.

    In Majora’s Mask hingegen mag ich den grusel Mond sehr.

    Und Vollmond finde ich persönlich doof, der stört beim einschlafen.

  40. Ich finde das Spiel sieht sehr interessant aus und ich würde mich sehr Freuen wenn ich es mal spielen könnte.

    Finde es sehr cool, dass der Mond eine große Rolle spielt und fande das auch schon in anderen Spielen wie Majoras Mask und Terrarria z.B. sehr gut ^^

    Auf mich selber hat der Mond keinen wirklich bemerkbaren Einfluss außer, dass ich es nach ihn einfach sehr lange anzustarren wenn man ihn gut sieht haha.

    volles Gewinnspiel und viel glück allen <3

  41. Danke für das wahnsinnige Gewinnspiel!

    Kommen wir direkt zu den Fragen:
    Ich habe keine große Meinung zu dem Mond in dieser Spieleserie. Von daher würde ich sagen, ich finde es gut, da die allgemeine Story interessant ist.

    Andere Spiele mit Mond? Die offensichtliche Antwort: Majoras Mask. Das wohl bekannteste “Mond Spiel”.

    Im realen Leben beachte ich den Mond nicht wirklich (außer für den kalendarischen Monat).

    Viel Glück an alle Teilnehmer!

  42. Shin megami wäre mit Abstand das coolste Weihnachtsgeschenk dieses Jahr.

    Ich liebe die Fusionsunfälle, eine erhöhte Chance bei Vollmond finde daher ziemlich interessant.

    Spiele mit dem Mond als Thema haben immer einen besonderen Reiz. Majora’s Mask ist eins meiner absoluten Lieblingsspiele. Oder To the Moon wenn man mal ein bisschen traurig sein möchte…

    Ich persönlich schlafe bei Vollmond wahnsinnig unruhig und bin dann morgens immer ganz gerädert. Aber der Vollmond ist einfach zu hübsch, da kann man ihm nicht wirklich böse sein.

  43. Die spirituelle Bedeutung der Mondphasen aus einigen Kulturen, Volkssagen und Mythen ist immer eine ganz interessante Sache, welche in einem Spiel über Fabelwesen und Dämonen natürlich nicht fehlen darf.
    Ein Spiel, in welchem der Mond eine wichtige Rolle spielt ist natürlich Super Mario Odyssey, in welchem der Mond von jedem Land aus mal mehr und mal weniger zu sehen war, was sich am Ende allerdings als ein subtiler Hinweis darauf herausstellte, wo die Reise noch hinführen soll.
    Ansonsten gehe ich bei einem Vollmond immer wieder mal gerne raus, weil ich die beleuchtete, aber dennoch etwas finstere Landschaft sehr faszinierend finde.

  44. Dass der Mond eine zentrale Rolle spielt, klingt sehr interessant. Ein anderes Spiel bei dem der Mond eine wichtige Rolle spielt, ist The Legend of Zelda: Majora’s Mask. Bei Vollmond schlafe ich meist schlechter.

    1. Ich persönlich finde, dass der Aspekt des Mondes als eine zentrale Rolle eine interessante Idee ist. Majoras Mask har beispielsweise auch den Mond als ein wesentliches Element integriert. Ansonsten fällt mir Code:Realize ein wo ein Charakter namens Impey gerne zum Mond irgendwann fliegen möchte und deshalb so ein Schwerkraftgerät erfunden hat. Ich merke von den Mondphasen nichts, habe aber das Gefühl, dass ich bei Vollmond nicht so gut schlafen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot