Team GO Rocket ist zurück und späht die Welt von oben mit Heißluftballons aus [Update!]

2
1684

Update um 00:00 Uhr: Zwischenzeitlich wurde nun auch der Pokémon GO-Blog mit entsprechenden Informationen aktualisiert.

Abonniere Nintendo Connect auf

Überall am Himmel erscheinen mysteriöse Ballons und natürlich steckt Team GO Rocket dahinter! Während der Balloninvasion durch Team GO Rocket könnt ihr überall auf der Karte gegen diese Schurken kämpfen. Haltet am Himmel nach Ballons Ausschau und bekämpft die Rüpel und Bosse von Team GO Rocket. Vielleicht begegnet ihr ja sogar Giovanni! Berichten zufolge erscheinen sie alle paar Stunden, während Übernahmen könnten sie aber öfter auftauchen.

1. Tippt auf einen Ballon, um gegen Team GO Rocket zu kämpfen: Macht euch auf eine Herausforderung gefasst! Tippt auf einen Team GO Rocket-Ballon, wählt euer Kampfteam aus und bekämpft Team GO Rocket, um Crypto-Pokémon zu retten. Die Ballons von Team GO Rocket schweben für kurze Zeit auf der Karte umher. Handelt schnell, denn sonst fliegen sie euch davon!

2. Legt eure Rocket-Radare an, um Ballons mit den Team GO Rocket-Bossen zu finden: Wenn ihr einen Rocket-Radar anlegt, könnt ihr die Ballons finden, die von Sierra, Cliff oder Arlo gesteuert werden.

3. Legt eure Super-Rocket-Radare an, um Giovanni aufzuspüren: Anscheinend nutzt sogar der Anführer von Team GO Rocket selbst diese Team GO Rocket-Ballons! Wenn ihr einen Super-Rocket-Radar anlegt und aktiviert, könnt ihr Giovannis Ballon mit Sicherheit aufspüren.


Update um 23:15 Uhr: Die Heißluftballons sind nun auch für Spieler ab Level 35 sichtbar! Weitere Level-Senkungen sollten in Kürze folgen.


Niantic hat eine neue Funktion für Pokémon GO-Trainer auf Level 40 freigeschaltet. Diese konzentriert sich auf Team GO Rocket und deren Heißluftballons, die zuletzt auch Thema in Professor Willows Bericht waren. Trainer weltweit haben „versehentlich“ eine E-Mail von Team GO Rocket erhalten, hieß es im gestrigen Bericht und daraus ging hervor, dass für heute etwas Großes geplant sei. Jetzt wissen wir bereits ein wenig mehr dazu!

Langsam fügt sich alles zusammen! Aufgrund einer E-Mail, die Team GO Rocket versehentlich verschickt hat, habe ich Grund zu der Annahme, dass sie Fortschritte in ihrer Ballontechnologie gemacht haben und schon seit einiger Zeit Orte für eine Invasion ausspähen. Der erste Testflug mit ihrem Ballon im letzten Jahr und die weltweite Übernahme der Kommunikationskanäle und PokéStops – wir haben all das für lächerliche Machtspiele gehalten, dabei war es in Wirklichkeit eine gut organisierte Testreihe. Haben sie wirklich die ganze Zeit an einem Plan für den Einsatz ihrer neuen Technologie gearbeitet? Wer weiß, ob sie noch mehr aushecken! Überschätze ich sie vielleicht doch? Hatten sie die ganze Zeit einfach nur unglaubliches Glück? Was für eine merkwürdige Organisation. Ich weiß nicht, ob ich von ihren unkonventionellen Methoden beeindruckt oder verwirrt sein soll.

Die Heißluftballons erscheinen zufällig bei allen Spielern auf der Karte und können angetippt werden, wenn diese im Blickfeld sind. Sie verhalten sich ähnlich wie besetzte PokéStops und erlauben euch gegen ein Team GO Rocket-Mitglied anzutreten. Mit dabei sind hier allerdings nicht nur die normalen Rüpel, sondern auch die Team GO Rocket-Bosse, die bereits durch zuvor bekannt waren. Die neue Funktion ist derzeit nur für Pokémon GO-Spieler auf 40 verfügbar und soll nach und nach für niedrigere Spielerlevel ausgerollt werden.

2 Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gibt deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein