Schneller als erwartet: Pokémon GO ist jetzt mit iOS 14 kompatibel

Nachdem wir euch gestern Abend noch dazu geraten haben die automatischen OS-Updates für iOS zu deaktivieren, könnt ihr heute (fast) bedenkenlos auf iOS 14 aktualisieren, da Niantic die Version 0.187 (im App Store steht 1.153.0) für Pokémon GO veröffentlicht hat. Warum nicht gleich so Niantic und wieso ging es nun plötzlich doch so schnell? Für die Beta-Phase von iOS 15 wäre eine klarere Kommunikation wünschenswert, ob und wann ihr ein Update veröffentlicht, welches sich um die Kompatibilität kümmert. Danke im Voraus!

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Der Changelog von Pokémon GO beinhaltet folgende Informationen:

  • Die Mega-Entwicklung ist jetzt auch in der Welt von Pokémon GO möglich! Kämpft in Mega-Raids gegen Mega-Pokémon, um Mega-Energie zu verdienen.
  • Reality Blending ist jetzt auf weiteren Geräten verfügbar! Mit Reality Blending können Pokémon sich ganz oder teilweise hinter Objekten verstecken.
  • Möchtet ihr euren Freunden eine Freude machen? Im Shop gibt es neue Sticker, mit denen ihr eure Geschenke verzieren könnt.

Behaltet bitte im Hinterkopf, dass Animal Crossing: Pocket Camp – wie gestern beschrieben – und weitere Apps möglicherweise nicht oder etwas fehlerhaft funktionieren könnten, solltet ihr heute Abend eure iPhones und iPads auf iOS 14 aktualisieren. Bis auf Pocket Camp ist bei mir so weit alles nutzbar. Auch meine Banking-App verrichtet ihren Dienst. Sofern ihr keine allzu exotischen Apps nutzt, sollt der Sprung ins kalte Wasser kein Problem sein, seid euch der Gefahren aber stets bewusst! Und jetzt los, Trainer! 🙂

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
6 comments
    1. Niantic hat sich seit Juni konsequent geweigert eine Kompatibilität herzustellen – obwohl es andere Entwickler problemlos und zeitnah hinbekommen haben. Zudem wurde zu keinem Zeitpunkt klar kommuniziert, dass sie direkt zum Start von iOS 14 ein Update für Pokémon GO bereitstellen werden. Stattdessen wurde nur lapidar gesagt, man soll sein Betriebssystem erstmal nicht aktualisieren und abwarten.

      Jetzt wurde einfach nur schnell gehandelt damit heute Abend nicht mehrere Millionen Kunden wegfallen.

  1. Ab heute dürfen also wieder alle Trainer nach draußen und Pokémon fangen. Gut, dann schaue ich mir jetzt mal an, was es mit diesen Mega-Entwicklungen so auf sich hat, von denen der Professor gerade erzählt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot