Niantic und Nintendo kündigen Pikmin-App an [Update]

2
3564

Update: Nintendo und Niantic machen das „brandneue Pikmin-Wandererlebnis“ für Personen aus Singapur zugänglich. In Kürze dürften wir also bereits mehr zur Smartphone-App erfahren. Die von vielen Fans auf den Namen Pikmin GO getaufte Anwendung, nennt sich im Google Play Store derzeit noch „Pikmin App (Early Access)“, was als Platzhalter zu verstehen ist.

Nutzer in Singapur sagen bislang, dass das die Pikmin-App von Niantic sieben verschiedene Pikmin-Arten enthält und man einfach zu Fuß geht, damit sein Pikmin-Team vergrößert und sie anschließend auf verschiedene Expeditionen schickt.

Laut VGC bietet die App den Spieler:innen zunächst mehrere Pikmin-Sämlinge. Diese Samen können wachsen und schließlich gezupft werden, um einen ausgewachsenen Pikmin freizulegen, sobald man durch Gehen genügend „Schritt Energie“ erzeugt hat. Ihr könnt den Pikmin einen eigenen Namen geben oder zufällig von der Pikmin-App einen Namen auswürfeln lassen. Alle üblichen Pikmin-Arten (Rote-, Blaue-, Gelbe-, Stein-, Flügel-, Lila- und Weiße-Pikmin) sind mit dabei, es gibt aber auch ‚Decor Pikmin‘, eine neue Art von Pikmin, die Kleidung tragen. Die getragene Kleidung, soll mit dem Ort verbunden sein, an dem ihr die Dekor-Pikmin gefunden habt. Dekor-Pikmin werden aus ‚Big Seedling‘-Items gezüchtet, oder einer eurer vorhandenen Pikmin kann sich in ein Dekor-Pikmin verwandeln, indem ihr „an bestimmten Stellen mit ihnen interagiert“.

Während die Spieler:innen durch die reale Welt spazieren, werden sie neue Sämlinge entdecken und ihr Pikmin-Team kann unterwegs Gegenstände wie Obst aufheben. Die Frucht wandelt sich in Nektar um, den ihr den Pikmin geben könnt, damit sie aufblühen können. Durch Tippen auf die Blumen können Spieler:innen Blütenblätter sammeln, die sie während eines speziellen Blumenpflanzmodus verwenden. Blütenblätter können in vier Farben erhältlich sein: rot, blau, gelb oder weiß.

Neben dem Gehen, um Pikmin wachsen zu lassen und zu pflücken, sei eine der weiteren Hauptfunktionen der App „Erkundungen“. Hier können die Spieler:innen eine Expedition auswählen und dann die Pikmin, mit denen sie das Abenteuer erleben möchten. Auf eurem Weg werdet ihr Gegenstände finden können. Auf der Benutzeroberfläche wird angezeigt, welchen Gegenstand ihr am Ende sammelt, wie viel Zeit ihr benötigt und wie viele Pikmin ihr senden müssen. Schließlich sind Gegenstände unterschiedlich schwer und benötigen daher mal mehr und mal weniger Pikmin.

Postkarten von eurer Erkundungstour

Manchmal nimmt euer Pikmin eine Postkarte in die Hand. Postkarten sind digitale Andenken, die Pikmin auf ihrem Ausflug zeigen. Sie werden aus Fotos von realen Orten ausgewählt, die von Pokémon GO– und Ingress-Spielern auf der ganzen Welt eingereicht wurden. Wichtig: Die Pikmin-App verwendet keine Fotos, die auf dem Telefon des Spielers gespeichert sind, oder Fotos, die von anderen Pikmin-App-Spielern aufgenommen wurden. Aktuell gibt es (noch) keine Funktion zum Senden von Postkarten an andere Nutzer der Pikmin-App.

Pikmin Tagebuch

Es gibt innerhalb der App auch eine persönliche Aufzeichnung der täglichen Aktivitäten des Spielers, die er mit Text und Bildern kuratieren kann, um die von ihm durchgeführten Aktivitäten aufzuzeichnen. Man kann dort die Anzahl der Schritte, die Ergebnisse der Blumenpflanzung, die besuchten Orte, die aufgenommenen Fotos und die erstellten schriftlichen Einträge anzeigen. Am Ende eines jeden Tages generiert die Pikmin-App einen täglichen Rückblick. Das ist eine animierte Zusammenfassung des Fortschritts vom letzten Tag, die nur für euch sichtbar ist.

Diese Zusammenfassung enthält die Orte, die ihr besucht habt, die Orte, an denen ihr Blumen gepflanzt habt, und die Anzahl der Schritte, die ihr gegangen seid. In einigen Fällen erhalten Spieler:innen, die an einem Tag viel gelaufen sind, die Chance, einen kostenlosen Gegenstand zu erhalten, indem sie „ein Propeller-Minispiel spielen“.

Derzeit gibt es keine Mikrotransaktionen in der Pikmin-App, diese könnten jedoch noch rechtzeitig zur allgemeinen Veröffentlichung des Titels hinzugefügt werden. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden!


Original-Beitrag vom 23. März: Niantic ist Vorreiter auf dem Gebiet der AR-Technologie. Der Pokemon GO-Entwickler und Nintendo haben eine Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung mobiler Apps angekündigt, die die Augmented Reality-Technologie von Niantic mit Nintendo-Charakteren kombinieren. Der erste sich in der Entwicklung befindliche Titel basiert auf dem Pikmin-Franchise. Mit Gameplay-Aktivitäten, die für „ein lustigeres Wandererlebnis“ und „Erinnerungen mit euren Pikmin-Freunden“ sorgen sollen, während ihr euch an der frischen Luft bewegt.

Die Pikmin-App wird vom Niantic Tokyo Studio, das im April 2018 gegründet wurde, erstellt und später im Jahr 2021 veröffentlicht.

„Da wir unser Spieleportfolio weiter ausbauen, war es ein logischer nächster Schritt, mit Nintendo zusammenzuarbeiten“, sagte John Hanke, CEO von Niantic. „Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft von AR zu gestalten und Nintendos geliebte Spielfiguren für mobile Spieler auf der ganzen Welt zum Leben zu erwecken.“

„Die AR-Technologie von Niantic hat es uns ermöglicht, die Welt so zu erleben, als ob Pikmin heimlich um uns herum leben“, sagte Shigeru Miyamoto, stellvertretender Direktor, Fellow bei Nintendo. „Unsere Mission ist es, Menschen eine neue Erfahrung zu bieten, die sich von herkömmlichen Spielen unterscheidet. Wir hoffen, dass die Pikmin und diese App ein Partner in Ihrem Leben werden.“

Die guten Verkaufszahlen von Pikmin 3 Deluxe haben sicherlich zu dieser Kooperation beigetragen und es lässt hoffen, dass Nintendo uns in absehbarer Zeit auch mal verrät, wie es nun um Pikmin 4 steht und ob es noch für Nintendo Switch erscheinen wird oder erst für die nächste Konsole.

Ihr könnt euch für Newsletter-Updates eintragen und dem unten angegebenen Copyright nach, wird es neben Pikmin auch Mii-Charaktere in der Smartphone-App geben, was bislang aber nicht näher spezifiziert wurde. Interessiert euch das Thema oder welche anderen Nintendo-Charaktere würdet ihr euch im Rahmen einer AR-App von Niantic wünschen?

2 Kommentare

    • Bin mal gespannt wie viel „Tiefgang“ in der Pikmin-App als Spiel steckt – gegenüber Pokémon GO. Wenn die Pikmin mir ja hinterherlaufen, dann sehe ich die doch gar nicht, wenn mein Smartphone und mein Blick nach vorne gerichtet sind, damit ich nicht über etwas stolpere. 😀

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gibt deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein