Niantic spricht über kommende Updates für Erkundungsboni in Pokémon GO

Der Floink Community Day findet im Juli statt und es erscheinen Schillernde Corasonn sowie Pikachu mit Okinawa-Kariyushi-Shirt in Pokémon GO. Jetzt spricht Niantic über kommende Updates für Erkundungsboni. Eine der Freuden von Pokémon GO ist es, Pokémon in der echten Welt zu finden, umherzuwandern, neue Orte zu entdecken und Freunde für Raid-Kämpfe oder Trainerkämpfe zu treffen. Bereits im vergangenen Monat berichteten wir, dass sich Niantic auf eine Welt “nach der Pandemie” vorbereite, wozu es nun erste Details gibt.

Mit dem Ausbruch der globalen Pandemie wurde schnell klar, dass wir das Spielmodell all unserer Spiele anpassen mussten. Es war nicht mehr selbstverständlich, raus zu gehen und Menschen zu treffen. Wir haben viel gelernt und möchten euch dafür danken, dass ihr uns in diesen Zeiten begleitet.

Da sich einige Teile der Welt langsam von der Corona-Pandemie erholen, wird es zukünftig einige Änderungen in Pokémon GO geben, die wir euch nachfolgend auflisten:

  • Neue Erkundungsboni, die euch dafür belohnen, draußen zu spielen, werden in den nächsten Monaten eingeführt. Dazu gehören Boni für das Drehen von PokéStops, die Teilnahme an Raid-Kämpfen vor Ort und das Ansammeln von Schritten.
  • Im letzten Jahr eingeführte Boni, die geändert oder entfernt werden sollen, werden zunächst in den USA und in Neuseeland getestet, gefolgt von anderen Ländern und Regionen, basierend auf den lokalen Bedingungen.
  • Im letzten Jahr eingeführte Boni, die beibehalten werden sollen, einschließlich des Bonus für den ersten Fang des Tages, die Anforderungen für die GO-Kampfliga und Trainerkämpfe und mehr.

“Wir entfernen nur die temporären Boni, die nach dem Pokémon GO Fest 2021 im letzten Jahr eingeführt wurden, beginnend in den USA und in Neuseeland. Wie wir bereits im letzten November angekündigt haben, wollten wir euch im Voraus über kommende Änderungen und unsere Denkweise dahinter informieren”, sagt Niantic.

Wir sind bestrebt, diese Änderungen gestaffelt zu implementieren, sobald sie an verschiedenen Orten auf der Welt sinnvoll sind, damit alle Spieler sicher spielen können. Diese Änderungen sollen den Fokus auf Bewegung und Erkundung der echten Welt von Pokémon GO wieder in den Vordergrund rücken.

Die Änderungen werden langsam und sorgfältig eingeführt, damit die Erkundung eurer Umgebung spannender wird.

Neue Erkundungsboni für das Zusammenspielen in der echten Welt

Ab Ende Juli werden die folgenden Erkundungsboni zur Testphase für Trainer in den USA und in Neuseeland eingeführt. Trainer erhalten die folgenden Boni:

  • Bis zu zwei kostenlose Raid-Pässe pro Tag für das Drehen der Fotoscheiben von Arenen
  • Rauch ist bei Bewegung effektiver
  • Garantierte Geschenke beim Drehen von PokéStops, sofern die maximale Anzahl von Geschenken nicht erreicht wurde
  • Zehnfache Bonus-EP, wenn ein PokéStop zum ersten Mal gedreht wird

Diese Boni enden mit der Jahreszeit der Entdeckung am 1. September 2021. Einige der Boni werden möglicherweise in die darauffolgende Jahreszeit übernommen und es wird auch neue Boni geben.

Die Boni werden in anderen Ländern und Regionen eingeführt, sobald dies sicher ist. Niantic ist bewusst, dass jeder Ort anderen Bedingungen unterliegt. Sie werden daher die Situation weiter beobachten und entsprechende Boni einführen, wenn es am jeweiligen Ort sinnvoll ist. Daher können Trainer zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Boni erhalten. Informationen dazu, welche Erkundungsboni für euch verfügbar sind, findet ihr unter der “Heute”-Ansicht im Spiel.

Änderung und Entfernung von Boni aus dem letzten Jahr

Niantic wird einige der im letzten Jahr eingeführten Boni entfernen oder ändern. Diese Änderungen werden erst nach dem Pokémon GO Fest im Juli eingeführt. Die Boni werden zunächst in einer Testphase in den USA und in Neuseeland Ende Juli entfernt. Anschließend werden sie im Laufe der Zeit gestaffelt in anderen Ländern und Regionen entfernt, während gleichzeitig neue Erkundungsboni eingeführt werden.

  • Im letzten Jahr wurde die Wirksamkeit von Rauch erhöht, um häufiger Pokémon anzuziehen, selbst wenn ihr euer Zuhause nicht verlassen konntet. Nach der Änderung wird die Wirksamkeit wieder auf das Standardniveau gesetzt, wenn ihr euch nicht bewegt. Die Wirksamkeit ist jedoch wieder aktiv, wenn ihr euch bewegt.
  • Zuvor haben eure Kumpel-Pokémon euch täglich mehr Geschenke gebracht, maximal dreimal pro Tag bis zu fünf Geschenke gleichzeitig. Diesen Bonus haben wir eingeführt, weil uns bewusst war, dass Trainern Vorräte wie Pokébälle und Beeren zum Fangen von Pokémon ausgehen würden. Da wir Trainer wieder dazu ermutigen möchten, draußen zu spielen, können sie ihre Vorräte wieder durch das Drehen von PokéStops aufstocken. Nach der Änderung wird die Häufigkeit dieser Geschenke von Kumpel-Pokémon reduziert.
  • Bisher waren die Interaktionsdistanzen von PokéStops und Arenen erhöht, damit Spieler aus größeren Entfernungen mit ihnen interagieren können. Nach dieser Änderung wird die Standarddistanz wiederhergestellt, sofern es an verschiedenen Orten sinnvoll ist. Die Distanz kann jedoch für zukünftige Events oder für bestimmte Funktionen erhöht werden.

EX-Raid kehren zurück zu Pokémon GO

Im letzten Jahr wurden Fern-Raid-Kämpfe zu einem wichtigen Bestandteil des Spiels, den wir stetig weiterentwickeln. Unser Ziel es, ein Gleichgewicht zwischen Spielen aus der Ferne und vor Ort zu finden, also bleibt in den kommenden Monaten auf dem Laufenden. Viele dieser Änderungen an Raid-Kämpfen vor Ort dienen zur Vorbereitung der Rückkehr von EX-Raids.

Bleibende Änderungen aus dem letzten Jahr

Die folgenden Änderungen, von denen einige bereits angekündigt wurden, werden bis auf Weiteres als Standardbestandteile des Spiels beibehalten:

  • Die Dauer von Rauch bleibt bei 60 Minuten.
  • Keine Gehanforderung für die GO-Kampfliga.
  • Ihr könnt weiterhin jeden Trainer mit einem QR-Code aus der Ferne herausfordern, und die Voraussetzung für Trainerkämpfe mit Freunden aus der Ferne wurde auf “Gute Freunde” reduziert.
  • Die maximale Anzahl der Geschenke, die ihr im Item-Beutel tragen könnt, bleibt bei 20.
  • Trainer können 30 Geschenke pro Tag anstelle der vorherigen 20 Geschenke öffnen.
  • Ihr erhaltet weiterhin die dreifache Menge an Sternenstaub und EP für das erste gefangene Pokémon des Tages.
‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Trustpilot