Der neue Pokémon MINI ist kein Handheld, sondern ein Concept Car

Der Pokémon Mini ist die kleinste Handheld-Konsole der Welt, für die es austauschbare Spielmodule gibt. Es handelt sich um ein tragbares System mit Schwarz-Weiß-Bildschirm, integrierter Uhr, Vibrationseffekt, Infrarotschnittstelle und einem Shock-Sensor. Das System war damals in drei verschiedenen Farben erhältlich und nun gibt’s ein “Pokémon MINI Auto”.

Im Rahmen der gamescom Opening Night Live wurde angekündigt, dass es eine Kooperation zwischen dem MINI Concept Aceman und Pokémon gibt. Der MINI Concept Aceman ist ein Konzeptfahrtzeug von Mini, welches nicht zum Verkauf steht. Als Konzeptfahrzeug soll das Auto einen Blick in die Zukunft von Automobilen wagen und neue Wege aufzeigen.

Diese Kooperation soll zeigen, wie das Fahren eines Autos mit Gaming verbunden werden kann – genannt wird dies „Pokémon-Mode“ des MINI Concept Aceman. Daher kann im Inneren des Fahrzeuges ein Pikachu auf dem zentralen Bildschirm gesehen werden und passende weitere Effekte am Dashboard des Autos. Durch ein Projektor bestünde zudem die Möglichkeit den Pokémon Anime an einem beliebigen Ort zu erleben. Pikachu passt deshalb so perfekt zu diesem Fahrzeug, weil es ein Elektroauto ist – eben wie das Maus Pokémon auch dem Typ Elektro zuzuordnen ist. Zudem handelt es sich dabei um das Maskottchen.

Wer sich das Konzeptfahrzeug selber anschauen möchte, kann dies vom 24. bis zum 28. August 2022 auf der gamescom tun. Der MINI Concept Aceman kann dort in Halle 5.2, Stand B10, D19 und auf der offiziellen Webseite von MINI näher betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot