Offizielle ‘Nintendo Pictures’ Website ist gestartet

Im Juli kaufte Nintendo das Filmstudio Dynamo Pictures für 34,5 Millionen Yen. Die offizielle Mitteilung teilte das Unternehmen damals auf ihrem Twitter-Kanal, mit der Notiz “Dynamo Pictures ist ein Unternehmen, das visuelle Inhalte plant und produziert.”.

Die Akquisition wurde am heutigen 3. Oktober 2022 vollständig abgeschlossen. Nachdem Dynamo Pictures nun zu Nintendo gehört, wurde die Firma natürlich in Nintendo Pictures umbenannt. Nintendo schreibt selbst, dass sich Dynamo Pictures auf “die Entwicklung visueller Inhalte unter Verwendung von Nintendo IP” konzentrieren wird. Und wir wir alle wissen, arbeitet Nintendo derzeit mit Illumination am neuen Super Mario Film, der 2023 in die Kinos kommt. Diese Akquisition stellt hier nur den ersten Schritt dar, weshalb wir uns wohl zukünftig über weitere Film-Projekte freuen werden dürfen – wir sind sehr gespannt!

Nintendo Pictures startete im März 2011. Das Unternehmen wurde von Hiroshi Hirokawa am 18. März 2011 in Tokio unter dem Namen Dynamo Pictures gegründet. Sie waren an Filmen wie Aya und die Hexe, Macross Delta Absolute LIVE!!!!!! und den Pikmin-Kurzfilmen beteiligt. Aber auch verantwortlich für Zwischensequenzen in Spielen wie Metroid: Other M oder über die Jahre hinweg mit CGI für viele Anime, Spiele und anderen Produkten.

Da die Übernahme abgeschlossen ist, hat Nintendo die dazu passende offizielle Website ins Internet gebracht, die ihr euch hier anschauen könnt. Sie ist derzeit nur auf Japanisch verfügbar, gängige Browser können diese aber auf Deutsch oder Englisch übersetzen.
Wie bereits erwähnt, wird sich Nintendo Pictures auf die „Produktion von visuellen Inhalten für Nintendo IPs“ konzentrieren, unklar aber was genau dies beinhalten wird.

Laut der Website des Unternehmen ist “Nintendo Pictures Co., Ltd. eine Videoproduktionsfirma, die sich vollständig im Besitz von Nintendo Co., Ltd.” befindet.
Ihr selbstgestecktes Ziel sei es, dass Verbraucher auf der ganzen Welt durch das bewegte Bildmaterial etwas über Nintendo-Charaktere erfahren und sie möchten “einzigartige Filme erschaffen”, die den Fans “für immer in Erinnerung bleiben werden”. Weiter heißt es:

Zu diesem Zweck wird jeder einzelne unserer Mitarbeiter immer darüber nachdenken, was unsere Kunden auf der ganzen Welt interessant finden, und wir werden hart daran arbeiten, eine Organisation zu schaffen, die daran wachsen kann, indem sie sich mit Interesse an der Videoproduktion beteiligt.

Wir werden uns der Herausforderung stellen, Kunden auf der ganzen Welt einzigartige und überraschende Bilder zu bieten, die Generationen und Epochen überdauern.

Wir wissen nicht, was das Unternehmen nach dem Super Mario-Film als nächstes plant, aber das in Kyoto ansässige Unternehmen hat so viele erfolgreiche Franchises, dass sie die Qual der Wahl haben. Vielleicht mal ein The Legend of Zelda- oder Donkey Kong-Film?

0 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot