So übertragt ihr eure Pokémon von Pokémon GO auf Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli

Am kommenden Freitag, den 16. November hat das Warten endlich ein Ende: Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli erscheint für die Nintendo Switch. Unter anderem wird das Spiel auch von einigen Pokémon GO Trainern heiß erwartet, denn die beiden Spiele können miteinander verbunden und Pokémon übertragen werden. Doch wie geht das eigentlich genau? Auf der japanischen Webseite zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli gibt es nun genauere Informationen dazu.

Neue Informationen zur Übertragung eurer Taschenmonster von Pokémon GO auf Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli

Auf der offiziellen Webseite zu den am 16. November erscheinenden Nintendo Switch-Titel Pokémon: Let’s Go, Pikachu/Evoli gibt es nun weitere Informationen dazu, wie und ab wann ihr Pokémon von Pokémon GO auf die beiden Spiele übertragen könnt.

Spannende neue Spielelemente von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! auf der E3 2018 enthüllt

Das Mysteriöse Pokémon Mew im Pokéball Plus, der GO Park und weitere Spieldetails bekannt gegeben

London, Vereinigtes Königreich, 13. Juni 2018 — The Pokémon Company International und Nintendo haben heute neue Details zu den vor Kurzem angekündigten Videospielen Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! enthüllt, darunter Informationen über das Mysteriöse Pokémon Mew, die Kompatibilität mit Pokémon GO und noch vieles mehr. Die von GAME FREAK entwickelten Spiele richten sich an Spieler, die zum ersten Mal in die Welt der Pokémon-Videospiele eintauchen, und bieten gleichzeitig langjährigen Fans eine neue Art, Pokémon zu spielen. Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! erscheinen in Europa am 16. November 2018 exklusiv für Nintendo Switch.

Die digitale Präsentation von Nintendo auf der E3 2018 beinhaltete zusätzliche Informationen über das extrem seltene Mysteriöse Pokémon Mew, das in Spielen der Pokémon-Hauptreihe nicht im normalen Spielverlauf angetroffen werden kann. Für Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! wird Mew im Pokéball Plus erhältlich sein und Spieler werden es auf ihre Ausgabe der neuen Spiele übertragen können. Jeder Pokéball Plus wird ein Mew enthalten, egal ob er separat oder als Zubehör in besonderen Bundles erworben wird. Ein in Pokémon GO gefangenes Mew kann nicht auf Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! übertragen werden.

Weitere Einzelheiten zu den Spielen wurden in der Präsentation von Nintendo Treehouse Live auf der E3 2018 in Los Angeles bekannt gegeben, bei der Spieldirektor Junichi Masuda von GAME FREAK das Spiel näher vorstellte. Es wurden verschiedene Spielelemente gezeigt, wie zum Beispiel der Vertania-Wald, Marmoria City und ein Charakter, der Pokémon-Fans sehr bekannt sein dürfte – Rocko!

Andere Funktionen von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli!, die heute enthüllt wurden:

  • GO Park – Der GO Park wird im späteren Verlauf des Spiels verfügbar und hilft Spielern von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! dabei, sich mit Pokémon aus Pokémon GO anzufreunden. Diese Funktion ermöglicht es, Pokémon der Kanto-Region von Pokémon GO auf Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! zu übertragen. Diese Pokémon müssen erneut mit einem Pokéball gefangen werden. Spieler können dann mit ihnen in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! auf eine ganz neue Art interagieren.