Lesezeit ca. 1 Minute, 43 Sekunden

Pressemitteilung

Neue Führungsstruktur bei Nintendo of Europe

Satoru Shibata kehrt nach 18 Jahren als Präsident von Nintendo of Europa nach Japan zurück

  • Zum 1. Juli werden Koji Miyake CEO/Chairman und Stephan Bole COO/Präsident von Nintendo of Europe
  • Unterstützt wird Stephan Bole von Luciano Pereña als CFO und von Laurent Fischer als CMO
  • Shuntaro Furukawa ist ab heute neuer Representative Director und Präsident der Nintendo Co., Ltd. in Japan

Nintendo of Europe gab heute die neue Struktur seiner Geschäftsführung bekannt. Sie tritt in Kraft nach der herzlichen Verabschiedung von Satoru Shibata, Präsident von Nintendo of Europe, der nach 18 Jahren in die japanische Unternehmenszentrale in Kyoto zurückkehrt.

Satoru Shibata kam im Jahr 2000 als Präsident zu Nintendo of Europe, nachdem er zuvor verschiedene Managementpositionen bei der Nintendo Co., Ltd. in Japan ausgefüllt hatte. Er ist seit 1985 für das Unternehmen tätig, wechselte 1993 zu Nintendo UK und 1996 zur Nintendo Australia Pty. Ltd. In Kyoto bekleidet Herr Shibata ab sofort die Position des General Managers sowohl der Marketing- als auch der Lizenz-Abteilung der Nintendo Co., Ltd. Darüber hinaus rückt er ab 28. Juni 2018 in den Vorstand des Unternehmens auf.

Am 1. Juli übernimmt Koji Miyake, bisher General Manager der Personalabteilung der Nintendo Co., Ltd., innerhalb der neuen Geschäftsführungsstruktur von Nintendo of Europe die Stellung des CEO/Chairman. Die Position des Präsidenten von Nintendo of Europe wird Stephan Bole als COO/President bekleiden. Herr Bole wird dabei von Luciano Pereña als CFO und von Laurent Fischer als CMO unterstützt.

„Herrn Shibatas Beitrag zu Nintendos Europageschäft als wertvoll zu bezeichnen ist noch eine Untertreibung“, sagte Stephan Bole, der neue Präsident von Nintendo of Europe. „Seine Anstrengungen während der letzten 18 Jahre haben dazu beigetragen, Generationen von Spiele-Fans in Europa und darüber hinaus die Produkte von Nintendo nahe zu bringen. Er wird hier von vielen vermisst werden, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass uns die neue Struktur in die Lage versetzt, seine Mission fortzuführen und Menschen durch unsere einzigartigen Spielerlebnisse zum Lächeln zu bringen.“

Stephan Bole bringt umfangreiche Erfahrungen in seine neue Position ein. Von 2001 bis 2015 war er Geschäftsführer von Nintendo Frankreich. Zudem war er bei Nintendo of Europe von 2009 bis 2015 Senior Managing Director des Bereichs Unternehmensstrategie und von 2015 bis 2018 Senior Managing Director der europäischen Niederlassungen und Beteiligungsgesellschaften.

Die neue Führungsstruktur bei Nintendo of Europe folgt auf einen Wechsel an der Spitze der japanischen Unternehmenszentrale. Tatsumi Kimishima ist kürzlich als Representative Director und Präsident der Nintendo Co., Ltd. ausgeschieden. Sein Nachfolger in dieser Position ist ab heute Shuntaro Furukawa.

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei