Warum der erste Pokémon Live-Action-Movie Meisterdetektiv Pikachu anstelle von Ash Ketchum in der Hauptrolle hat

1
99

Der 10-jährige Pokémon-Trainer Ash Ketchum ist wirklich jedermann ein Begriff. Immerhin ist er bereits seit über 20 Jahren in der Anime-Serie sowie in sämtlichen Pokémon-Filmen immer die Hauptfigur gewesen. Meisterdetektiv Pikachu hingegen ist ein Spin-Off der Pokémon-Serie, bei welchem ein sprechendes Pikachu (ohne Ash) die Hauptrolle besetzt. Warum das so ist, darüber sprach nun Rob Letterman am Wochenende bei den Pokémon World Championships in Nashville.

Auch er sprach darüber, dass es bereits viele Filme mit Ash gab, nachdem er jedoch die Figur “Meisterdetektiv Pikachu” kennen gelernt hat, hat er sich in die Geschichte dahinter verliebt. Er findet diese großartig und einzigartig und da Ash schon “sehr viel Arbeit gemacht hat”, dachte er sich, dass es für den ersten Live-Action-Movie an der Zeit für etwas Neues mit einem neuen Charakter war.

Die Pokémon im Film werden sehr realistisch aussehen, so, als ob sie direkt vor einem sitzen würden. Sie wirken wie echt, als wären sie wirklich im Film. Das macht die Technologie, die genutzt wird. Dasselbe Team wirkte auch beim Dschungelbuch oder bei Phantastische Tierwesen mit. Wir können also viel erwarten. Freut ihr euch auf den Film und seid gespannt darauf, wie die Pokémon aussehen werden?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments