Nintendo hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 400 Mitarbeiter:innen eingestellt

Kevin Krämer
Nintendo Logo

Traurigerweise haben viele Videospielunternehmen einige Mitarbeiter:innen entlassen. Das geht nun schon seit vielen Monaten so und scheint nicht so bald zu enden. Es mag jedoch überraschen, zu erfahren, dass Nintendo im Gegensatz zu den anderen großen Unternehmen eher noch neue Mitarbeitenden eingestellt hat.

Nintendo hat kürzlich eine Zusammenfassung seiner Aktionärsversammlung veröffentlicht. Darin gab Nintendo offiziell bekannt, dass das Unternehmen derzeit 7.724 Mitarbeiter beschäftigt. Das japanische Unternehmen gab außerdem bekannt, dass es im Laufe des letzten Geschäftsjahres über 400 neue Mitarbeiter eingestellt hat.

Ein Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Eine Firma, die Weiß was man tun muss um am Markt weiter zu wachsen. Vorallem weil diese auch die finanziellen Mittel hat! Da sollten sich Embracer Group und Microsoft mal was abschauen und statt Studioschließungen vielleicht auch mal eigene Ideen ins Feld bringen und diese Studios, statt sie zu schließen, unterstützen. Aber daran erkennt man den Unterschied zwischen guten und schlechten Arbeitgebern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Trustpilot