Krysta Yang verlässt Nintendo of America

Noch vor Weihnachten wurde bekannt, dass Nintendo Minute – die Show mit Kit Ellis und Krysta Yang – nach über 400 Folgen eingestellt wird. Genaue Gründe blieb man uns bislang schuldig. Wahrscheinlich ist aber der Weggang von Krysta Yang eine mögliche Erklärung.

Nintendo Minute konnte die Fans, Zuschauer und Abonnenten vom amerikanischen YouTube-Kanal seit acht Jahren begeistern. Es gab allerlei Neuigkeiten, Neuheiten, Spiele und viel zu lachen. Dabei gaben die Moderatoren Kit und Krysta auch Einblicke in Events und sie erhielten Kontakt zu vielen wichtigen Personen aus der Videospielindustrie. So verabschiedeten sich die beiden in der letzten Nintendo Minute-Ausgabe, und gewährten in rund elf Minuten nochmals einen Rückblick dazu, was das Moderatoren-Duo erlebt hat.

Falls ihr die “Final Episode” verpasst habt, könnt ihr sie euch hier nochmals ansehen:

Wie also bereits berichtet, endete Nintendos wöchentliche Nintendo Minute-Show vor kurzem nach mehr als 400 Folgen, die von Krysta Yang und Kit Ellis zusammen produziert wurden. Und die eine Hälfte des Duos verlässt nun sogar das Unternehmen Nintendo!

Kürzlich gab Krysta Yang offiziell bekannt, dass sie Nintendo of America nach mehr als 14 Jahren im Unternehmen verlassen wird. Angefangen als Assistentin für Unternehmensangelegenheiten im September 2007, war es ein späterer Wechsel in die Öffentlichkeitsarbeit als PR-Managerin, was es ihr ermöglichte, ein wiedererkennbares Gesicht für die Marke zu werden, die Nintendo Minute neben Kit Ellis präsentierte.

https://twitter.com/breath0air/status/1482049551972196352

Krysta bekräftigte, dass dies ihr „Traumjob“ gewesen sei und dass es unglaublich ist, „Teil einiger der denkwürdigsten Momente im Gaming“ zu sein. Mit Episoden, die seit Mai 2013 fast wöchentlich geteilt wurden, ging diese Show kürzlich zu Ende, als Krysta die schwierige Entscheidung traf, ihren „Traumjob“ aufzugeben, um woanders ein neues Kapitel in ihrer Karriere zu beginnen. Das Nintendo Connect-Team wünscht ihr alles Gute für die Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot