Dieser Pokémon-Fan besitzt jetzt ein zweites unglaublich seltenes offizielles PokéMobil

Das PokéMobil ist eine Funktion, die in seiner erweiterten Form erst seit Pokémon Sonne und Pokémon Mond besteht. Es baut auf dem in Pokémon X und Pokémon Y eingeführten Fortbewegungssystem Pokémon-Reiten auf. In dieser News hingegen geht es allerdings um ein Reittier mit mehr Pferdestärken als ein Tauros.

Die Tiktok-Benutzerin mewisme700 hat einen sehr interessanten Kauf getätigt. Dieser Pokémon-Fan und Merchandise-Sammler hat ein Video auf ihrem TikTok-Account geteilt, in dem sie ihren letzten Einkauf zeigt. Etwas was zu groß für ihr mit Plushies und anderem Merchandise vollgepacktes Zimmer ist.

Wenn ihr euch in die späten 90er Jahre zurückversetzt, erinnert ihr euch vielleicht daran, dass Nintendo den “Pikabug” entworfen hat – einen VW Käfer, mit dem das Franchise beworben wurde. Davon gibt es weltweit nur zehn, und Mewisme700 ist stolze Besitzerin des kultigen gelben Fahrzeugs. Genauer gesagt des siebten, den Pika 7.

mewisme700 bestätigte bereits 2019 auf Reddit, dass sie rund 8000 US-Dollar für das Fahrzeug bezahlt habe, jedoch war auch eine umfassende Restaurierung notwendig, an der sie seitdem hart gearbeitet hat. Und jetzt hat das gelbe Mausauto sogar einen Begleiter.

Passend zur zweiten Generation, Pokémon Gold und Pokémon Silber, entwarf Nintendo den “Lugia Chrysler PT Cruiser”. Auch dieser ist nun im Besitz der jungen Dame! Schaut selbst:

Sie habe laut eigener Aussage alleine schon rund 900 US-Dollar bezahlt, nur um das Ding zu versenden, jedoch ist das Fahrzeug auch in einem besseren Zustand als der Pikabug! Lugias Markenzeichen, die dunklen Spikes und sein großer, langer Schwanz, schmücken das Fahrzeug. Die Flügel sind jedoch nur auf der Folie des Fahrzeugs, was eventuell auch besser für eine Zulassung im Straßenverkehr ist. Nintendo ließ nur fünf dieser Autos herstellen, was bedeutet, dass sie noch deutlich seltener sind als die von Pikachu! Unglaublich, was?

Das Auto fuhr zwischen dem 1. September und dem 6. Oktober 2000 durch die USA und wurde mit einem Fernseher und einem Nintendo 64 ausgestattet, damit Fans im Auto Pokémon-Spiele spielen konnten. Bulbapedia hat die gesamte Tourroute dieser Cruiser aufgezeichnet – mehr zur Werbetour könnt ihr hier nachlesen.

Hättet ihr auch gerne ein solch seltenes Stück der Pokémon-Videospielgeschichte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot