Ausgepackt: Pokémon-Sammelkartenspiel – GO Erweiterung

Wir waren am ersten Wochenende im Juli in Berlin und dort fand bekanntlich das Pokémon GO Fest 2022 statt. Niantic hat uns eingeladen, uns die Pokémon GO-Erweiterung des Sammelkartenspiels anzuschauen. Was uns vor Ort erwartete, wollen wir euch nicht vorenthalten! Kevin hat auf Twitter auch ein paar Bilder veröffentlicht.

Auf jeden vom Team hat auf dem Tisch ein Pokéball bzw. ein Super- oder Hyperball gewartet. Wer mit dem Pokémon-Sammelkartenspiel bereits vertraut ist, kennt diese Form der Tin-Boxen bereits. In unseren Bällen haben je drei Booster der Erweiterung, zwei kleine Sticker und ein paar Codes für Pokemon GO gewartet. Zusätzlich lag auch für jeden ein Pokémon GO V-Kampfdeck Bundle mit dabei, in dem sich sowohl ein Deck für Meltan V und Mewtu V befanden.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos

In diesem Bundle sind außerdem zwei Booster und weitere Codes für Pokemon GO enthalten. Ein kleiner Hinweis: Da bei diesem Event auch internationale Gäste erwartet worden sind, haben wir englischsprachige Produkte geöffnet, das Set erschien bei uns aber auch auf Deutsch.

Mit etwas Glück könnt ihr diese Kleidung für euren Pokémon GO-Avatar freischalten!

Das Set besteht aus über 80 Karten, wovon einige Karten “geheim” sind. Außerdem gibt es auch ein paar Promokarten, die man genauso dazu zählen könnte, wodurch man auf fast 100 Karten kommt. Das kürzlich erschienene Astralglanz bringt es übrigens auf ganze 246 Karten. Einige Kartenmotive bilden Items und Charaktere, wie das Lockmodul, Professor Willow, Candela oder die Ei-Brutmaschine ab, welche man nur in Pokemon GO findet.

Mit Heitera, Karpador oder Despotar sind aber auch ein paar Pokemon enthalten, die einen besonderen Stellenwert in Pokemon GO haben. Einige der Artworks sehen auch tatsächlich so aus, als wären sie direkt im Smartphone-Spiel erstellt worden, denn ein Großteil der Bilder stammt von N-DESIGN inc. Deren Werke zeichnen sich dadurch aus, dass man 3D Modelle von Pokemon sieht, die in der echten Welt platziert worden sind. Meltan und Melmetal, welche ihren allerersten Auftritt auf den Smartphones der Spielerinnen und Spielern hatten, wird auch eine besondere Ehre zuteil: In der GO Erweiterung ist zum ersten Mal die Gigadynamax Form von Melmetal als VMAX Karte enthalten.

In jedem Booster des Sammelkartenspiels befindet sich eine Karte aus dem Parallelset. In unter Sammler:innen werden diese “Reverse Holo” genannt. Das sind Karten, bei denen alles außer dem Artwork des Pokemon holografisch glänzt. Jede Karte der Seltenheitsstufe “selten, holografisch” oder häufiger kann dieses Merkmal aufweisen. Ein paar Karten in diesem Set sind allerdings etwas verdächtig. So könnte es sein, dass ihr ein Reverse Holo Bidiza in eurem Booster habt, welches ein zusätzliches Icon in der unteren linken Ecke aufweist. Dieses Icon ist ein Ditto. Wie in Pokemon GO könntet ihr einem Ditto begegnen, welches sich in ein anderes Pokemon verwandelt hat. Habt ihr eine solche Karte gefunden, könnt ihr die oberste Schicht wie einen Sticker abziehen und ein Ditto kommt zum Vorschein! Bitte beachtet, dass eine nicht abgezogene Ditto Karte nicht auf offiziellen Turnieren eingesetzt werden darf – schade eigentlich!

Die in der Erweiterung enthaltenen Karten sind aber nicht nur schön anzusehen, sondern haben das Potential, auf künftigen Turnieren gespielt zu werden. Kombiniert man beispielsweise Tectass’ Überrumpler mit einem Luftballon, kann man mit nur einer angelegten Energiekarte 110 Schadenspunkte austeilen. Aber besonders Mewtu VSTAR dürfte mit der Attacke Psiwerfer Turnierstärke beweisen. Dieser Angriff benötigt zwei angelegte Energiekarten, zusätzlich dürft ihr bis zu drei Psycho Energiekarten von euren Pokemon ablegen. Für jede auf diese Weise abgelegte Karte fügt dieser Angriff 90 Schadenspunkte zu. Mit 270 Schadenspunkten zwingt man die meisten Pokemon in die Knie und man muss diese Energiekarten nicht einmal von Mewtu ablegen, solange die Pokemon auf eurer Bank mit genügend Energie versorgt sind.

Die vorgefertigten Decks mit Mewtu V und Melmetal V sind eine solide Grundlage für starke Decks. Bei unserem Testspiel vor Ort konnte sich Melmetal V gegen Mewtu V behaupten. Allerdings war dieser kleine Wettstreit auch ein wenig unfair, da ein Experte des Sammelkartenspiels gegen einen Anfänger gespielt hatte.

Die Pokemon GO-Karten sind ausschließlich in speziellen Boxen enthalten, welche fast immer diverse Goodies enthalten. So gibt es zum Beispiel Boxen der einzelnen Teams, welche eine Promokarte des entsprechenden Teamleaders und einen Ansteckpin des jeweiligen Teams enthält. Eine Box mit einem schillernden Evoli bzw. einem strahlenden Evoli, wie es im Sammelkartenspiel genannt wird, enthält den obligatorischen Pin und eine hochwertige Spielmatte.

Die beiliegenden Codes könnt ihr ingame in Pokemon GO oder auf der entsprechenden Niantic Website einlösen. Als Belohnung winken euch nützliche Items wie Beleber, Hypertränke oder Sonderbonbons. Besonders glückliche Spieler:innen dürfen sich über die relativ seltenen Ei-Brutmaschinen oder Avataritems freuen. Oben drauf gibt es außerdem Sticker, die ihr Geschenken für eure Freunde beifügen könnt. Die Motive der Sticker sind Artworks einiger Karten aus der Sammelkartenerweiterung.

Seit dem 8. Juli 2022 sind die ersten Artikel der GO Erweiterung des Sammelkartenspiels im Handel erschienen und ich durfte meine ersten Booster außerhalb eines Events öffnen. Generell konnte ich mich über die Auswahl der gezogenen Karten nicht beschweren. In jedem Booster befindet sich eine garantierte Holo-Karte oder besser. Allerdings lässt die Qualität der Karten etwas zu wünschen übrig. Während wir bei unserem Presse-Opening maximal ein paar schlecht zentrierte Karten in unseren Boostern hatten, habe ich in meinen Boostern leicht beschädigte Karten gehabt. Gerade bei einer Promokarte oder einem Strahlenden Glurak ist das ärgerlich. Dazu kommt auch, dass die Karten teilweise unterschiedlich groß sind. Die Unterschiede sind marginal und bewegen sich im Millimeterbereich, könnten aber dafür sorgen, dass man die Karten aus versehen knickt, wenn man diese in eine eigentlich passgenaue Hülle stecken möchte. Einen kurzen Clip dazu, wie das ausschaut, könnt ihr auf dem Twitch-Kanal von PokeM3rt ansehen.

Beim Halten meines Stapels kam es mir schon so vor, als wären die Karten mit einer nicht ganz scharfen Klinge geschnitten worden, weil sich die Kanten ziemlich rau angefühlt haben. Bei näherer Betrachtung konnte man ein deutliches Muster erkennen. Beim Sortieren des Stapels ist mir aufgefallen, dass die häufigen und nicht ganz so häufigen Karten unterschiedliche Größen haben und so für dieses seltsame Gefühl gesorgt hatten.

Links: Aus deutschen Boostern gezogene Karten – Rechts: Aus englischen Boostern gezogene Karten
0 100 0 1
Die Pokémon GO Erweiterung fügt dem Pokémon-Sammelkartenspiel einige spielstarke sowie hübsch anzusehende Karten hinzu. Wer viele Booster des Sets öffnet, wird schnell Ermüdungserscheinungen bemerken, denn mehr als die Hälfte der im neuen Set enthaltenen Karten gehört zu den seltenen Karten, wovon man nur eine pro Päckchen findet. Den Clou mit dem Ditto finde ich genial, hoffentlich gibt es das irgendwann wieder in einem anderen Set. Wenn man bedenkt, wie teuer die Karten in der Anschaffung sind, ist es umso ärgerlicher, dass es noch keine Verbesserung der Qualitätskontrolle gegeben hat.
Die Pokémon GO Erweiterung fügt dem Pokémon-Sammelkartenspiel einige spielstarke sowie hübsch anzusehende Karten hinzu. Wer viele Booster des Sets öffnet, wird schnell Ermüdungserscheinungen bemerken, denn mehr als die Hälfte der im neuen Set enthaltenen Karten gehört zu den seltenen Karten, wovon man nur eine pro Päckchen findet. Den Clou mit dem Ditto finde ich genial, hoffentlich gibt es das irgendwann wieder in einem anderen Set. Wenn man bedenkt, wie teuer die Karten in der Anschaffung sind, ist es umso ärgerlicher, dass es noch keine Verbesserung der Qualitätskontrolle gegeben hat.
0 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot