Video: Out of Bounds Secrets aus Wii Play

Wii Play bietet außerhalb seiner Grenzen viele Geheimnisse. Unter anderem zeigt das Spiel, dass die Erde tatsächlich flach und somit eine Scheine ist! Okay, ein 3D-Objekt wäre an der Stelle vielleicht auch gar nicht notwenig gewesen, weshalb wir das durchgehen lassen.

Wii Play ist eine Minispielsammlung für Nintendo Wii. In Europa, Australien und Japan wurde Wii Play am selben Tag wie die Konsole veröffentlicht. In den USA erschien es allerdings erst im Februar 2007. Es wurde damals zusammen mit einer Wii-Fernbedienung verkauft und soll zum Erlernen des Umganges mit der Fernbedienung dienen. Wii Play unterstützt die Mii-Funktion, wodurch man mit seinen eigenen Mii-Avataren spielen kann. Der Nachfolger Wii Play Motion erschien 2011 – ebenfalls für die Nintendo Wii.

Im nachfolgenden YouTube-Video könnt ihr euch ansehen, welche Secrets Shesez in Wii Play entdeckt hat, in der aktuellen Boundary Break Episode:

Wii Play besteht aus neun Minispielen (im Spiel auch Stufe genannt), die man allein oder zu zweit spielen kann. Beim ersten Start des Spieles ist nur eines dieser Minispiele verfügbar. Nachdem man ein solches gespielt hat, wird ein weiteres freigeschaltet (unabhängig vom Erfolg), bis alle neun freigeschaltet sind. Im Einzelspielermodus kann man für jedes Minispiel einen Award (Bronze-, Silber-, Gold- und Platin-Award) erhalten, der unter dem jeweiligen Mii gespeichert wird. Dabei erhält man eine Nachricht im Wii-Menü mit Angabe eines Ranges, der für das Minispiel spezifisch ist. Bei Panzerkiste gibt es zum Beispiel einen Rang „Gefreiter erster Klasse“. Es gibt folgende Minispiele:

  • Schützenfest
    • Hier geht es darum, Gegenstände in einem Kornfeld abzuschießen. Es gibt fünf Runden.
  • Mii-Gewimmel
    • Hier laufen Mii-Avatare herum und man muss z. B. Zwillinge oder nicht passende Miis innerhalb der Zeit finden.
  • Tischtennis
    • Eine Tischtennis-Simulation, in der man gegen einen Computergegner antritt.
  • Mii-Posenspiel
    • Die Mii-Avatare können drei unterschiedliche Posen haben, die man schnell wählen muss und den Mii dann in die richtige Stelle bewegen muss. Die Stelle, in der der Mii gesetzt werden muss, ist eine Blase; die Blasen fliegen durch den Bildschirm und dürfen nicht im Wasser landen.
  • Laser Hockey
    • Eine Air-Hockey-Simulation, in der man, wie auch bei Tischtennis, gegen einen Computergegner antritt.
  • Billard
    • Dies ist eine Billard-Simulation.
  • Angeln
    • Hier muss man Fische angeln, die unterschiedliche Punktzahlen bringen. Es gibt einen Bonus-Fisch, der die doppelte Punktzahl bringt.
  • Wilde Kuh
    • Dies ist ein Rennspiel. Eine Kuh wird über ein Feld gesteuert und muss dabei die Vogelscheuchen umlaufen, um Punkte zu bekommen.
  • Panzerkiste
    • Hier muss man als Kampfpanzer andere Panzer beschießen und kann Landminen legen. Wahlweise kann das Spiel auch mit dem Nunchuk gespielt werden. Das Spiel erstreckt sich anfangs über 20 Missionen. Hat man diese beendet, kann man daraufhin bis zur 100. Mission spielen. Es gibt unterschiedliche Arten von Feindpanzern. Man startet das Spiel mit drei Leben und nach jeweils fünf Missionen bekommt man einen zusätzlichen Versuch gutgeschrieben.

Habt ihr Wii Play damals auf Nintendo Wii gespielt? Gab es im Video eine spannende Entdeckung, worüber ihr euch unten in der Kommentarsektion austauschen möchtet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Trustpilot